Weihnachtsmarkt beim Internationalen Hubschrauber Ausbildungszentrum in Bückeburg

18. Februar 2020 News Bereich Nord Weihnachten & Advent Dienststellen Berichte

2000,00 € für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“

Am 18. Dezember 2019 fand in der Bückeburger Schäfer-Kaserne traditionell die Jahresabschlussfeier des Bereichs Unterstützung des Internationalen Hubschrauber Ausbildungszentrums in Form eines Weihnachtsmarktes statt.

Den rund 370 Soldaten und Zivilbeschäftigten wurde neben einer Vielzahl an Leckereien wie Waffeln, Bratwurst, Pulled Pork-Burger und Glühwein auch eine große Tombola für den guten Zweck geboten, die durch eine Vielzahl kleiner Gewinnmöglichkeiten mit Spannung von den Besuchern verfolgt wurde. In familiärer Atmosphäre genossen die Besucher gemeinsam einen Abend auf dem Weihnachtsmarkt. Dabei ließen sie ein erfolgreiches Arbeitsjahr 2019 Revue passieren, richteten aber auch den Blick nach vorne auf das kommende Jahr. Erfreulich für das Bundeswehr-Sozialwerk: Im Laufe des Abends kamen Spenden in Höhe von 2.000,00 € zusammen.

Oberstabsfeldwebel Ingo Evers und Regierungshauptsekretärin Anette Taukel von der Bereichsgeschäftsführung Nord aus Hannover sowie der Regionalstellenleiter für den Standort Bückeburg, Stabsfeldwebel Volker August, nahmen am 11. Februar 2020 den symbolischen Spendenscheck dankend entgegen. Oberstleutnant Enrico Schulze, Leiter Bereich Unterstützung, dankte allen Beteiligten für die großartige Unterstützung sowie die großzügigen Spenden, die dieses Ergebnis erst möglich machten.
In einem kleinen Rahmenprogramm wurde der Abordnung des Bundeswehr-Sozialwerks unter anderem ein Flug im Simulator EC 135 ermöglicht. Darüber hinaus erfolgte eine Einweisung in Auftrag und Struktur der einzelnen Staffeln und Bereiche des Zentrums.

Das Bundeswehr-Sozialwerk bedankt sich beim Ausbildungszentrum für die tolle Aufnahme und solidarische Unterstützung der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“.