Überraschung in Stetten a.k.M.

11. März 2020 News Bereich Süd Wir haben geholfen Berichte

Reisegutscheine überreicht

Angenehm überrascht wurden zwei Familien am 3. März 2020 in Stetten a.k.M. Durch persönlichen Kontakt zu Vorgesetzten von zwei einsatzgeschädigten Soldaten am Standort Stetten erfuhr der Stellv. Bereichsgeschäftsführer Süd, Oberstabsfeldwebel Christoph Zöhler, von den schwierigen persönlichen und familiären Umständen.

Um den betroffenen Familien ihre Situation etwas zu erleichtern und um ihnen eine Auszeit vom Alltag zu ermöglichen, wurde ihnen je ein Reisegutschein für einen zweiwöchigen Erholungsurlaub in einer Ferienanlage des Bundeswehr-Sozialwerks überreicht.

Auch hier zeigt sich, dass persönliche Kontakte in den Standorten wesentliche Bestandteile der unbürokratischen Hilfe sind.