Swinging Christmas

11. Dezember 2019 News Bereich Süd Konzerte Berichte

Benefizkonzert mit Petra Prinz

Von Dieter Gürz

Mit den schönsten internationalen Christmas Songs und vielen der uns liebgewordenen deutschen Weihnachtslieder stimmte die Sängerin Petra Prinz mit Band am 1. Advent in den Mainfrankensälen die 250 Zuhörer auf Weihnachten ein. Mit dem Erlös dieses Benefizkonzertes unterstützt der Traditionsverband der 12. Panzerdivision als Veranstalter die Initiative "Lachen helfen e.V." für Kinder in Kriegs- und Krisengebieten und die "Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW".

Verbandspräsident Wolfgang Hagedorn dankte der Sängerin mit einem großen Blumenstrauß für ihr bewundernswertes musikalisches Engagement in den letzten zehn Jahren für die Armen und Schwachen auf dieser Welt. Mit ihrer Band habe sie in dieser Zeit in vielen Benefizkonzerten nicht nur ihr Publikum begeistert, sondern durch die dabei erzielten Erlöse von insgesamt schon über 50.000,00 € viele Kinder hier in Deutschland und in Krisenregionen dieser Welt glücklich gemacht.
 

Petra Prinz, die Gesang mit Schwerpunkt Musical und darstellende Kunst an der Hochschule für Musik in Würzburg studierte, zog das Publikum mit ihrer Ausstrahlung, ihrer wundervollen Stimme und ihrer eigenen Interpretierung der 19 dargebotenen Songs in ihren Bann, im Hintergrund vokal von Kerstin Hohm und Hermine Fischer gesanglich begleitet. Immer wieder, wie bei "Santa Claus is coming to town", dem Tempo geladenen  "Zat you Santa Claus" oder bei der einfühlsamen Weihnachtsballade "Christmas Song", trat die Sängerin auch mal in den Hintergrund, sorgten virtuos ihre Bandmitglieder Joachim Werner am Piano, Dirk Schade am Bass, Max Ludwig am Schlagzeug und der Jazz- und Blues-Gitarrist Rupert Bachmaier mit Soloeinlagen für eine klangvolle Abwechslung.
Im Walzertakt wiegen und träumen konnten die  Gäste bei "I'll be home for Christmas". Ein Abstecher führte nach Harlem mit dem Song "Christmas Night in Harlem". Dem flotten "Rudolph, the red-nosed reindeer" folgen vielstimmig "Winter in Canada", das besinnliche "Winter Wonderland" und das swingende "Let it snow". Die Post ging ab bei einem Medley mit "Feliz Navidad", der rasanten Schlittenfahrt "Sleigh ride" und mit "Jingle Bells". Begeisterung fand auch ein Medley mit ins Ohr gehenden deutschen Weihnachtsliedern von  "Oh Tannenbaum" bis hin zu "Süßer die Glocken", Vico Torrianis Klassiker "Zwei Spuren im Schnee"  und als Zugabe "Stille Nacht - Silent Night“.

"Schöner kann man die Vorweihnachtszeit kaum gestalten" sagte hocherfreut Veranstalter Hagedorn, während die Zuhörer die grandiosen Leistungen der Künstler mit Standing Ovations honorierten.