Rekordspende aus München

08. April 2020 News Bereich Süd Konzerte Weihnachten & Advent Berichte

Adventskonzert 2019 in der Theatinerkirche hat Tradition

Das vom Landeskommando Bayern ausgerichtete traditionelle Adventskonzert am 6. Dezember 2019 in der Münchener Theatinerkirche erzielte einen Rekorderlös von 6.700,00 €. Je 3.350,00 € gingen an die Stiftung Bayerische Landesschule für Körperbehinderte und das Bundeswehr-Sozialwerk für seine „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“.

Das Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr unter der Leitung von Oberstleutnant Karl Kriner hatte mit seinem vorweihnachtlichen Programm und mit den von den Alphornbläsern und der Stub‘nmusi gesetzten alpenländischen Akzenten das Gemüt des Publikums zutiefst berührt. Für die vielen Gäste in der bis auf den letzten Platz gefüllten Kirche ist dieses Konzert jedes Jahr die Einstimmung in die Adventszeit, die stade Zeit.

Bei der Übergabe des symbolischen Spendenschecks dankte der Bereichsvorsitzende Süd, Präsident a.D. Klaus Niemeyer, dem Kommandeur des Landeskommandos, Brigadegeneral Thomas Hambach, herzlich für die große Spende. Darüber hinaus bedankte er sich auch für die Fortsetzung der Tradition der Münchner Adventskonzerte, die Hambach bereits bei seiner feierlichen Kommandoübernahme am 26. September 2019 angekündigt hatte.