Pioniere zeigen eindrucksvoll ihr Können

09. Juli 2019 News Bereich Ost

Tag der offenen Tür und Havelbiwak des Panzerpionierbataillons 803

Das Havelbiwak 2019 zog so viele Menschen an wie noch nie. Mehr als 5.500 Besucher sind am 22. Juni zum Tag der offenen Tür des Panzerpionierbataillons 803 und das anschließende Havelbiwak gekommen.

Die Bundeswehrangehörigen aus allen Einheiten in der Elb-Havel-Kaserne boten den Gästen auf dem Pionierübungsplatz in Nitzow jede Menge zum Entdecken. Dynamische Vorführungen zu Land und zu Wasser gehörten dazu, eine Unterwassersprengung und eine Technikschau von Pionierfahrzeugen aller Art, an der sich auch wieder der Sanitätszug aus Havelberg beteiligte. Besonders gern angenommen wurden zudem Rundfahrten mit dem Transportpanzer sowie Motorboot-, Schlauchboot- und Fährenfahrten. Die Soldaten des Bundeswehrstandortes Havelberg stellten während der Veranstaltung ihre fachliche Kompetenz und Einsatzbereitschaft eindrucksvoll unter Beweis.

Das Bundeswehr-Sozialwerk war ebenfalls vor Ort und präsentierte sich mit einem Infostand. In zahlreichen interessanten Gesprächen stellten Heike Stammler aus Klietz, Oberstabsfeldwebel Roland Pflüger und Hauptfeldwebel Nadine-Bianca Wilhelm aus Berlin sowie Oberstabsfeldwebel Volker Haas von der Bereichsgeschäftsführung in Strausberg das Bundeswehr-Sozialwerk und sein Leistungsspektrum vor. Groß war der Andrang am Infostand, wo neben Popcorn auch ein Glücksrad sowie Bundeswehr-Teddys, Honig und Kaffee angeboten wurde.