„Navy Open“ 2019 in Wilhelmshaven

09. Juli 2019 News Bereich Nord Sonstige Gelegenheiten Berichte

Das Bundeswehr-Sozialwerk mischt mit

In Wilhelmshaven, dem größten Standort der Bundeswehr, wurde zum 18. Mal das älteste Golfturnier der Bundeswehr ausgespielt: Die „Navy Open“. Bei guten äußerlichen Bedingungen traten vom 17. – 19. Juni auf dem Gelände des Golfclubs Wilhelmshaven-Friesland über 90 Spieler gegeneinander an.

Hauptbootsmann Stefan Beckmann aus dem Marineunterstützungskommando, von Haus aus Physiotherapeut, hatte die Idee, die Navy Open mit einer Physiobetreuung zu begleiten. Sein Angebot bestand aus Massagen und Kenisiotaping, und er freute sich über jede kleine Spende für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“. Ganz nebenbei informierte er viele Interessierte auch über das Bundeswehr-Sozialwerk. So sammelte er eine Spendensumme von 230,00 €. Das Bundeswehr-Sozialwerk sagt ganz herzlichen Dank.

Bei den Spielern, aber auch bei den Organisatoren, kam diese Aktion so gut an, dass Beckmann für die „Navy Open“ 2020 angefragt wurde.