Musik in klingende Münze verwandelt

09. Januar 2020 News Bereich Süd Konzerte Berichte

2.500,00 € für das Bundeswehr-Sozialwerk

Zur Übergabe von zwei Spendenschecks über je 2.500,00 € anlässlich eines Benefizkonzertes begrüßte der Kommandeur des Artilleriebataillons 131, Oberstleutnant Sven Zickmantel, am 12. Dezember 2019 Vertreter des Bundeswehr-Sozialwerks und der Obdachlosenhilfe „Die Initiative e.V.“ im Casino der Ostmark-Kaserne in Weiden.

„Zum 5-jährigen Jubiläum am Standort Weiden veranstaltete das Artilleriebataillon 131 der Bundeswehr ein Benefizkonzert“, so Zickmantel in seiner Begrüßung und erinnerte damit an diesen erfolgreichen Abend.

Als Vertreter des Bundeswehr-Sozialwerks waren der Bereichsvorsitzende Süd, Präsident a. D. Klaus Niemeyer, und Bereichsgeschäftsführerin Heidi Wanot eingeladen, vom Organisationsteam der Bundeswehr Oberstabsfeldwebel Mario Hönig und Thomas Eichinger. Auch Weidens Oberbürgermeister Kurt Seggewiß und Kulturamtsleiterin Petra Vorsatz waren anwesend. Ein besonderer Dank galt Margit Demleitner von der Sparkasse Oberpfalz Nord, die den Betrag auf 5000,00 € aufrundete.

„Es hat allen Spaß gemacht und das für einen guten Zweck“, resümierte der Oberbürgermeister. Niemeyer zeigte die Tätigkeitsfelder des Sozialwerks auf, das bei Notfällen von Soldaten auch deren Familien helfe. Spenden dienen auch zur Unterstützung von Verletzten bei Auslandseinsätzen oder Todesfällen im Dienst. „Die Initiative e.V.“ Vorsitzende Ursula Barrois dankte für die Spende, die sie zur Unterstützung von Neuankömmlingen in der Notunterkunft gut gebrauchen könne.