Knapp 900,00 € Erlös beim Weihnachtsbasar in Wilhelmshaven

19. Dezember 2019 News Bereich Nord Weihnachten & Advent Berichte

Spende für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“

Der traditionelle Weihnachtsbasar der Regionalstelle Wilhelmshaven des Bundeswehr-Sozialwerks fand am 27. November 2019 im NATO-Saal des Marinestützpunkts Heppenser Groden statt.

Kasernenkommandant Fregattenkapitän Alexander Stark eröffnete gemeinsam mit Regionalstellenleiter Kapitänleutnant a.D. Frank Dörnath und Ehrenmitglied Amtsinspektor a.D. Uwe Lange-Emden die Veranstaltung. Wie in der Vergangenheit präsentierten zahlreiche Aussteller ein für die Adventszeit typisches, breit gefächertes und ausgewogenes Angebot an Bastel- und Näharbeiten, selbst gemachten Geschenkkartons und Glückwunschkarten, Kerzen- und Adventsgestecken, Strick- und Häkelarbeiten, Glas- und Laubsägearbeiten sowie selbstgemachten Eierlikör.

Als Besonderheit in diesem Jahr wurde Honig von den in der Liegenschaft Heppenser Groden beheimateten Bienenvölkern angeboten. Für jeden Geschmack war etwas dabei. Abgerundet wurde das Angebot durch einen Bücherflohmarkt der Regionalstelle und einem Popcornstand durch das Freizeitbüro des Marinestützpunkts. Für das leibliche Wohl war ein reichhaltiges Kaffee-/Tee- sowie Kuchenbüfett aufgebaut.

Das Bundeswehr-Sozialwerk bedankt sich herzlich bei den vielen Spendern und fleißigen Händen, die ein sehr gutes Ergebnis erzielten. Am Ende der Veranstaltung kamen durch die Spenden am Kuchenbüfett, dem Bücherflohmarkt, den Standgebühren und den gesammelten Spenden ein Betrag von 890,32 € zusammen. Dieses Geld kommt der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ zugute.
Auch beim nächsten Weihnachtsbasar am 28. November 2020 wollen wieder zahlreiche Aussteller und fleißige Helfer mitmachen und haben ihre Teilnahme schon angekündigt. Die Regionalstelle freut sich schon darauf!