Kleiner Gruß mit großer Wirkung

17. Dezember 2020 News Bereich Nord Bereich Ost Bereich Süd Bereich West Weihnachten & Advent Berichte Spendenaktionen

Aufruf zu einer vorweihnachtlichen Spendenaktion für den guten Zweck

Im Gästecasino Bundesverteidigungsministerium in Berlin glüht der Ofen. Hier entsteht gerade das feinste Weihnachtsgebäck. Doch die fleißigen Bäcker arbeiten nicht wie sonst für Staatsgäste aus aller Welt, sondern für Sie: Weihnachtsplätzchen und Ministollen werden für eine Spende an das Bundeswehr-Sozialwerk und an das Soldatenhilfswerk abgegeben.

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und Generalinspekteur General Eberhard Zorn rufen auf zu einer vorweihnachtlichen Spendenaktion. Denn auch die Vereine, die auf Spenden angewiesen sind, leiden unter der Corona-Pandemie.

Weihnachtsgebäck, gebacken durch das Gästecasino, wird im BMVg gegen einen Kostenbeitrag von 1,00 € und einer möglichen Spende abgegeben. Die Pakete mit den süßen Grüßen gehen zeitnah an die Abteilungen und in die Büros der Leitung und können von Ihnen dort erworben werden. Die Spendenaktion läuft bis zum 6. Januar 2021.

So erhalten die Angehörigen des BMVg eine gute Gelegenheit, Freunde und Bekannte mit einem kleinen Adventsgruß aus Berlin zu überraschen. Und tun dabei Gutes. Der Erlös aus der Spendenaktion geht zu gleichen Teilen an das Soldatenhilfswerk und an das Bundeswehr-Sozialwerk.

„Seit Jahrzehnten sind das Bundeswehr-Sozialwerk und das Soldatenhilfswerk für unsere Bundeswehr eine wichtige Stütze in der Fürsorge“, erklärt Kramp-Karrenbauer. „Sie stehen den Menschen in der Bundeswehr zur Seite, die Hilfe und Halt benötigen; verlässlich, schnell und unkompliziert.“ Wegen der Corona-Pandemie gingen die Spenden für ihre wichtige Arbeit zurück. „Das merken auch die Kameradinnen und Kameraden, die in diesen Wochen wieder mit den Spendendosen des Soldatenhilfswerks unterwegs sind“, fügt General Zorn hinzu.

Für das Gästekasino ist die Spendenaktion eine gelungene Abwechslung: Die Ausbildung geht auch in Zeiten mit weniger Besuchern aus aller Welt weiter und die Köche können ihren Kolleginnen und Kollegen im BMVg zeigen, was sie können.

Info

Wo kann ich das Gebäck erwerben?
Im Leitungsbüro Ihrer Abteilung.

Was kostet das Gebäck?
1,00 € Kostenbeitrag + Spende.

Wer erhält die Spenden?
Das Bundeswehr-Sozialwerk und das Soldatenhilfswerk zu gleichen Teilen.

Bis wann gibt es Gebäck?
Die Spendenaktion geht bis zum 6. Januar 2021.