Flasche leer? Pfand her!

24. Januar 2024 Bereich Süd Dienststellen Berichte

Pfandflaschen-Sammelaktion in Hammelburg für die gute Sache

Von Heiko Hertl

Die VI. Inspektion der Infanterieschule am Standort Hammelburg engagierte sich in einer bemerkenswerten Pfandflaschen Sammelaktion. Das Ziel war nicht nur, leere Pfandflaschen zu sammeln, sondern auch einen Beitrag zur Umwelt und Nachhaltigkeit zu leisten. Das Engagement der Truppe führte zu einem stolzen Betrag von 130 Euro zugunsten der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“.

Inspektionsfeldwebel Stabsfeldwebel Michael Koch leitete die Aktion und überreichte im Dezember vergangenen Jahres den Spendenerlös persönlich an den Regionalstellenleiter des Bundeswehr-Sozialwerks (BwSW) in Hammelburg, Hauptfeldwebel Heiko Hertl.

Die Pfandflaschen-Sammelaktion hatte nicht nur einen klaren Umweltbezug, sondern erwies sich auch als effektive Methode, Spendenmittel zu generieren. Der gesammelte Betrag wird nun für die Unterstützung der „Sorgenkinder“ verwendet. Damit leistet die VI. Inspektion nicht nur einen Beitrag zur Umweltbewusstheit, sondern setzt sich auch für soziale Belange ein.

Die Spendenübergabe markierte nicht nur das Ende einer erfolgreichen Sammelaktion, sondern unterstreicht auch das Engagement und Verantwortungsbewusstsein der VI. Inspektion für die Gemeinschaft. Diese Aktion verdeutlicht, dass auch kleine Handlungen eine große Wirkung entfalten können, wenn sie von einer engagierten und solidarischen Gemeinschaft getragen werden.