Feierliche Orgel- und Bläserklänge in der Barockkirche St. Markus Distelhausen

09. Januar 2020 News Bereich Süd Konzerte Berichte

Benefizkonzert zugunsten der Sorgenkinder

Viele zufriedene Gesichter gab es bei den Organisatoren des Benefizkonzerts mit dem Heeresmusikkorps aus Veitshöchheim am 28. November 2019 in der St. Markuskirche in Distelhausen.

Die Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Musiker der verschiedenen Ensembles zeigten mit einer Leichtigkeit und Präzision ihr ganzes Können an ihren Instrumenten. Georg Hagel, Organist in der Basilika Vierzehnheiligen in Bad Staffelstein, zauberte aus dem „königlichen Instrument“ Töne und Klangfarben, die alle begeisterten. Mit dem „Feierlichen Einzug“ von Richard Strauß wurde von der Empore aus das glanzvolle Konzert eröffnet. Eine besondere Bereicherung des Konzerts war Sopranistin Anja Stegmann. Mit ihrer Sopranstimme verlieh sie dem Konzert eine ganz besondere Note. Von der Filmmelodie des bekannten Western „Spiel mir das Lied vom Tod“ waren die Besucher begeistert. Am Ende des Konzertes verriet Thomas Althöhn, Leiter der Ensembles und Moderator, dass auch den Musikern das Konzert in der Barockkirche sehr viel Spaß gemacht habe und sie nächstes Jahr gerne wieder nach Distelhausen kommen würden. Nach der Zugabe „Halleluja“ von Leonhard Cohen und dem Segen von Pfarrer Gerhard Hauk wurde als Abschluss gemeinsam das Adventslied „Herbei, o ihr Gläubigen“ gesungen, begleitet von der Orgel, den Ensembles und der Sängerin Anja Stegmann.

Während des Konzerts wurde auch zu einer Spende aufgerufen. Da die Musiker ohne Gage auftraten, kam der gesammelte Betrag in Höhe von 2.362,00 € ungekürzt zu gleichen Teilen dem Kirchenbauförderverein St. Markus Distelhausen und dem Bundeswehr-Sozialwerk zugute. Die Spenden werden vom Bauförderverein für die anstehende Renovierung der Kirchenfassade und im Sozialwerk der Bundeswehr für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ verwendet.