Erfolgsgarant

14. Oktober 2019 News Bereich Ost Dienststellen Berichte

Bücherbasare 2019 des Bundeswehr-Sozialwerks am Berliner Dienstsitz des BMVg

Am 19. September und am 1. Oktober 2019 fanden am Berliner Dienstsitz des BMVg zwei Bücherbasare statt, die einen Gesamterlös von 576,10 € erzielten

Im Anschluss an den zweiten Termin überreichte Oberamtsrätin Alice Stumpe, Betreuungsstellenleiterin des Bundeswehr-Sozialwerks im BMVg Berlin, den symbolischen Spendenscheck an den Stellv. Bundesvorsitzenden des Bundeswehr-Sozialwerks, Ministerialrat Stefan Schäfer. Oberstabsfeldwebel Roland Pflüger, unter anderem Kaffeespezialist, steuerte darüber hinaus noch weitere 43,50 € bei, die er mit seinen Kaffeeröstungen erzielte. Alle Spenden kommen in voller Höhe der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ zugute.

Ein herzlicher Dank geht wieder an die zahlreichen Spender von Büchern, die dafür sorgten, dass an den zwei Basarterminen die beachtliche Anzahl von knapp 1000 Büchern zur Auswahl stand. Ebenfalls wird allen gedankt, die sich ein oder mehrere Bücher aussuchten und mit ihrer Geldspende die Sammelgefäße reichlich füllten. Zu guter Letzt ein ganz besonderer Dank an all die Helfer, ohne die Oberamtsrätin Stumpe den Basar nicht hätte durchführen können.

Wie schon in den Vorjahren wurden gespendete Bücher, die noch keinen Abnehmer fanden, an die Regionalstelle Berlin Nordost in der Julius-Leber-Kaserne übergeben. Dort besteht die Möglichkeit, diese Bücher durchgehend in Bücherschränken zur Mitnahme gegen eine Spende anzubieten. Der Erlös kommt ebenfalls der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ zugute.