Einzelspende von Café Viereck

08. Juni 2022 Bereich Nord Bereich Ost Bereich Süd Bereich West Sonstige Gelegenheiten Berichte

Erinnerungs-Coin zum Abschied eines Soldaten der Bundeswehr

Jan ist Berufssoldat, Einsatzveteran, Vater und seit Jahrzehnten ehrenamtlich beim Roten Kreuz. Jan leidet aber inzwischen auch seit über 8 Jahren an einem unheilbaren Krebs. Die Bundeswehr konnte ihn als Schwerbehinderten auf dem Dienstposten weiterbeschäftigen, das klappte bis vor einem Monat auch ohne Einschränkungen. Nun ist die Krankheit, deren Ende er jahrelang immer weiter hinauszögern konnte, so weit fortgeschritten, dass er seinen Abschied plant. Für die Beerdigung mit militärischen Ehren hat er sich daher überlegt, einen Erinnerungs-Coin für seine engsten Wegbegleiter - zivil und militärisch - erstellen zu lassen.

Mit diesem Wunsch kontaktierte er das Team um Catherina Lehmann von Café Viereck, die ihm bedingt durch den Kontext den gesamten Coin kostenlos produzieren wollte. Das hat Jan abgelehnt, da ihm in der ganzen Zeit immer wieder viel Unterstützung von allen Seiten zuteilwurde und er dadurch finanziell gut vorsorgen konnte. Er hat vorgeschlagen die Kosten zu bezahlen und den Gegenwert an das Bundeswehr-Sozialwerk e.V. zu spenden, damit noch etwas anderes Gutes bewirkt wird. Letzte Wünsche kann man nicht abschlagen. Seine Angehörigen und er bedanken sich noch einmal offiziell und sind sich sicher, dass Café Viereck und das Bundeswehr-Sozialwerk e.V. weiterhin viele lohnenswerte Projekte unterstützen werden.