Bundeswehrfamilien Munster e.V. spendet den „Sorgenkindern“

23. Juni 2020 News Bereich Nord Sonstige Gelegenheiten Berichte

Scheck über 400,00 € in Hannover übergeben

Am 25. Mai 2020 besuchte Oberst a.D. Artur Schwitalla die Bereichsgeschäftsführung Nord in Hannover. Dort stellte er dem Bereichsvorsitzenden, Stabskapitänleutnant Hermann Kaufhold, und der Bereichsgeschäftsführerin, Regierungsamtsrätin Andrea Janßen, ausführlich die Arbeit seines Vereins Bundeswehrfamilien Munster e.V. vor.

Der Verein kümmert sich um die Angehörigen der sich im Einsatz befindlichen Soldaten und Zivilbediensteten im Großraum Munster. Darüber hinaus unterstützt er alle dienstlichen Betreuungsmaßnahmen der Familienbetreuungsstelle Munster und führt regelmäßig Veranstaltungen durch. Trotz dieser vielfältigen Aufgaben kann der Verein Geld entbehren und hat dabei an das Bundeswehr-Sozialwerk gedacht. Kaufhold nahm eine Spende in Höhe von 400,00 € für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ von Schwitalla entgegen. Das Bundeswehr-Sozialwerk bedankt sich herzlich bei dem Verein Bundeswehrfamilien Munster e.V. und wünscht weiterhin viel Erfolg bei der Arbeit.