Bundesamt für den Militärischen Abschirmdienst sagt Unterstützung zu

13. Januar 2020 News Bereich West

Militärischer Vizepräsident besucht das Bundeswehr-Sozialwerk

Der neue militärische Vizepräsident des Bundesamts für den Militärischen Abschirmdienst, Oberst i.G. Dr. Frank Utzerath, besuchte im Rahmen seines Dienstantritts auf Einladung des Bundesvorsitzenden Oberst i.G. Peter Dormanns am 10. Dezember 2019 die Bundesgeschäftsführung in Bonn.

Dormanns und sein Stellvertreter, Hauptmann Darius Daruwala, begrüßten ihn und beglückwünschten ihn zur neuen Verwendung. Im weiteren Verlauf des Gesprächs stellten sie das Leistungsspektrum des Bundeswehr-Sozialwerks vor, insbesondere die Vielzahl von Urlaubsmöglichkeiten. Es gebe für alle Altersgruppen Reiseangebote, beginnend bei Kinder- und Jugendfreizeiten, über Familienfreizeiten bis hin zu Aktiv-, Themen-, Seniorenreisen und Freizeiten für Menschen mit Beeinträchtigungen. Hierzu würden nicht nur die zahlreichen Häuser und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks zur Verfügung stehen, sondern auch die der Sozialwerke des Bundes und der Sozialwerke der befreundeten Streitkräfte. Ferner wurde über die umfangreichen Hilfeleistungen im Verbund des Netzwerkes der Hilfe informiert sowie die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ vorgestellt. Utzerath bedauerte es sehr, bislang noch kein Mitglied in dieser Solidargemeinschaft zu sein und versicherte, dies schnellstmöglich nachzuholen. Ferner sagte er zu, die Belange des Bundeswehr-Sozialwerks in seiner Dienststelle aktiv zu unterstützen und zu bewerben.