Boßelwettkampf in Otze für den guten Zweck

19. Dezember 2019 News Bereich Nord Sonstige Gelegenheiten Berichte

Die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ freut sich über weitere 165,74 €

Bereits 13 mal schlachtete in der Vergangenheit die Familie Dr. Ingo Neben das Sammelschwein anlässlich des traditionellen Otzer Boßelcups. Jedes Jahr treffen sich hier die mittlerweile in die Jahre gekommenen Sportler zu diesem Ereignis.

So auch am 21. November 2019. Nach gemeinsamer Vorbereitung der  Turnierverpflegung begann der sportliche Teil. Um dem hohen Anspruch dieses Wettkampfs gerecht zu werden, hatten sich einige Teilnehmer ärztlich mit neuen Knie- oder Herzmanipulationen „aufpeppen“ lassen. Diese Vorteile machten sich auf der anspruchsvollen Strecke deutlich bemerkbar. Ob im nächsten Jahr solche Eingriffe vor dem Wettkampf zugelassen werden, ist noch zu klären. Der diesjährige Wettkampf erinnerte jedenfalls stark an Spitzensport. Nach dem Wettkampf lud Familie Neben wieder zum Essen mit Kaltgetränken ein und sorgte so für eine perfekte Veranstaltung.

Ein besonderer Dank gilt Anette Neben für die hervorragende Planung und Bewirtung. Für die großzügige Spende bedankte sich Regionalstellenleiter Holger Dreesen im Namen des Bundeswehr-Sozialwerks.