Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > viele Gelegenheiten > Spende Oberfeldapotheker a.D. Berge

Eine Herzensangelegenheit

Hartmut Berge übergibt Daniela Börner den Spendenscheck aus dem Erlös von Fußballartikeln.
Bild: Jessica Blankenburg

Bereichsvorstandsmitglied Hartmut Berge übergibt Spende

Oberfeldapotheker a.D. Hartmut Berge ist bei der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ kein Unbekannter. Schon während seiner aktiven Dienstzeit war ihm die Unterstützung von in Not geratenen Bundeswehrfamilien eine Herzensangelegenheit. Als Leiter des Versorgungs- und Instandsetzungszentrums Sanitätsmaterial und Chef der Untertageanlage in Blankenburg/Harz trug er regelmäßig mit verschiedenen Aktionen seiner Dienststelle hohe Spendensummen zusammen. Bei seinen wiederholten Besuchen der Freizeit für Menschen mit Beeinträchtigungen im Bereich Ost überzeugte er sich von dem sinnvollen und zielgerichteten Einsatz der Spendengelder.

Nach seinem Ausscheiden aus der Bundeswehr blieb Berge nicht nur dem Sozialwerk, sondern auch den „Sorgenkindern“ treu. Für ihn selbstverständlich, arbeitet er seit April 2018 als Beisitzer des Bereichsvorstands Ost mit. Im Rahmen der letzten Vorstandssitzung am 3. und 4. September 2018 übergab er der Vertreterin des im Auslandseinsatz befindlichen Bereichsvorsitzenden eine Spende über 300,00 €. In einer privaten Aktion machte er die eigene Fußballausrüstung und Fanartikel kurzerhand zu Spenden-Geld. Berge engagiert sich privat neben Bundeswehr-Sozialwerk auch noch im Nachwuchsbereich von Rasenballsport Leipzig.

Das Bundeswehr-Sozialwerk bedankt sich ganz herzlich bei Hartmut Berge für die fortwährende Unterstützung der gemeinsamen Sache!

16.10.2018

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.