Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Dienststellen > 1. Düsseldorfer Oktoberfest

Das Maskottchen vom 1. Düsseldorfer Oktoberfest.
Bild: Sascha Figorski

1. Düsseldorfer Oktoberfest

Scheckübergabe von Michael Leu (li.) an Sascha Figorski vom Bundeswehr-Sozialwerk.
Bild: Sophie Hoppelshäuser

Goldener Herbst bei der rheinischen Wiesn

Das erste Oktoberfest der Dienststellen in der Düsseldorfer Wilhelm-Raabe-Straße fand am 27. September 2018 statt. Organisiert hatten es Vertreter aller Dienststellen der Liegenschaft unter Leitung von Bernhard Brüning vom Bundesverwaltungsamt, Außenstelle Düsseldorf.

Mit Hilfe von Kantinenwirt Michael Leu zauberte das Gremium bei herrlichem Spätsommerwetter ein bayerisches Volksfest mit Leberkäs, Weißbier und Festzeltspielen. Highlights waren die Coverband Stay2Rock, die Prämierung der schönsten Trachten und der liegenschaftsinterne DJ „Michael“. Die Regionalstelle Düsseldorf des Bundeswehr-Sozialwerks unterstützte tatkräftig die Veranstaltung und wurde durch Spendensammlungen bei der Kaffee- und Kuchenausgabe, beim Bierkrugschubsen und am Weinstand reichlich belohnt. 464,87 € kamen so für das Bundeswehr-Sozialwerk zusammen und wurde durch den Kantinenwirt um zusätzliche 250,00 € erhöht.

Allen Spendern, Michael Leu und den Organisatoren um Bernhard Brüning dankt das Bundeswehr-Sozialwerk mit einem alten rheinisch-bayerischen Spruch: „Mia dankan Eich für den Berg wos uns da glassn habts! Vergelt’s Gott!“

22.11.2018

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.