Home > Wir über uns > Berichte > "Start-Mitgliedschaft"

Erlass: Einführung einer „Start-Mitgliedschaft“

Die Leitung BMVg hat der Einführung einer einjährigen freiwilligen „Start-Mitgliedschaft“ aller neu eingestellten Bundeswehrangehörigen im Bundeswehr-Sozialwerk e.V. im Laufe des zweiten Halbjahres 2015 zugestimmt.

Mit der „Start-Mitgliedschaft“ erhält jede und jeder neu eingestellte militärische oder zivile Bundeswehrangehörige bei Interesse sowie auf freiwilliger Basis die Möglichkeit, für ein Jahr kostenfrei Mitglied im BwSW zu werden. Die Mitgliedschaft beginnt mit dem Zeitpunkt der Einstellung und endet nach 12 Monaten, es sei denn, der Bundeswehrangehörige beantragt selbst die Fortsetzung der Mitgliedschaft.

Die zivilen und militärischen Einstellungsbehörden übersenden den (künftigen) Bundeswehrangehörigen zusammen mit den Einstellungsunterlagen ein Formular über die „Start-Mitgliedschaft“, das bei Interesse ausgefüllt und an das BwSW übersandt werden kann. Das Bundeswehr-Sozialwerk e.V. erhält keine Daten bzw. Namenslisten über die neu einzustellenden Personen.

Das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr wurde mit der Umsetzung des Verfahrens beauftragt. Den genauen Termin für den Beginn des Verfahrens und die weiteren Modalitäten werden mit dem Bundeswehr-Sozialwerk e.V. abgestimmt.

Liebe Bundeswehrangehörige, lieber Bundeswehrangehöriger,

wir vom Bundeswehr-Sozialwerk (BwSW) gratulieren Ihnen recht herzlich zu Ihrer Einstellung in die Bundeswehr und wünschen Ihnen für Ihre berufliche Zukunft (ob in Uniform oder in Zivil)  alles erdenklich Gute. Der Dienst in der Bundeswehr erfordert einen hohen Einsatz. Wir tun alles, um die hohen Belastungen des Dienstes so gut wie möglich auszugleichen und ergänzen damit die Fürsorge der Bundeswehr.

Wir bieten

  • attraktive Urlaubsangebote für jede Altersgruppe und jeden Familienstand (Singles, Partner, kleine und große Familien)
  • internationale Begegnung und Sprachreisen
  • Vergünstigungen bei Vertragspartnern
  • die Möglichkeit zu ehrenamtlichem Engagement (z.B. als Betreuer in Kinder- und Jugendfreizeiten)
  • eine Solidargemeinschaft, die alle in der Bundeswehr Beschäftigten und deren Angehörigen unterstützt, wenn sie im Dienst oder im Alltag unverschuldet in Not geraten oder wegen einer Behinderung eingeschränkt sind.

Um rasch und unbürokratisch handeln zu können, nehmen wir diese Aufgaben als Verein wahr. Da kommt es auf die Mitgliedschaft eines jeden Einzelnen an! Daher bieten wir Ihnen eine einjährige,  kostenlose „Start-Mitgliedschaft“ an. Sie und Ihre Familie können damit ein Jahr lang alle Leistungen des BwSW in Anspruch nehmen und Mitglieder und Verein persönlich kennen lernen. Zusätzlich erhalten Sie die Mitgliederzeitschriften. Die Mitgliedschaft beginnt mit dem Tag der Einstellung in die Bundeswehr (bitte unten eintragen) und endet nach Ablauf eines Jahres automatisch, es sei denn, Sie erklären ausdrücklich, dass Sie eine Fortsetzung wünschen. Damit stärken Sie nicht nur unser gemeinnütziges BwSW, sondern die gesamte „Bundeswehr-Familie“. Sollten Sie Interesse an dieser Mitgliedschaft haben, bitten wir Sie, den Antwortteil auszufüllen und an das BwSW zurückzusenden.

Wir freuen uns sehr darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Bundesvorsitzender

Peter Niepenberg

Tel.:0228 37737-404
Fax:0228 37737-444
E-Mail: bwswbuvo(at)bundeswehr.org

Bundesgeschäftsführerin

Veronika Dahl

Tel.:0228 37737-403
Fax:0228 37737-444
E-Mail: bwsw(at)bundeswehr.org