Home > Wir über uns > Berichte > Indienststellungsappell CIR

Übergabe des Fahnenbandes durch die Ministerin. (Bild: Fischer/ Fotostelle BwDLZ Bonn)

Zentrum für Innovation, Kreativität und Expertise

Abschreiten der Front: Ministerin von der Leyen (r.), Generalinspekteur Wieker (m.), Generalleutnant Leinhos.
(Bild: Fischer/ Fotostelle BwDLZ Bonn)

Indienststellungsappell des neuen Kommandos Cyber- und Informationsraum

Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen stellte am 5. April 2017 offiziell das Kommando Cyber- und Informationsraum auf der Bonner Hardthöhe in Dienst. Erster Inspekteur des neuen Organisationsbereichs mit mehr als 13.000 Soldaten und zivilen Mitarbeitern ist Generalleutnant Ludwig Leinhos.

Das Musikkorps der Bundeswehr, ein Zug des Wachbataillons und Abordnungen der anderen Teilstreitkräfte sowie zahlreiche Gäste, unter ihnen auch der stellvertretende Bundesvorsitzende des Bundeswehr-Sozialwerks, Wolfgang Scherff, bildeten den würdigen Rahmen für diese Veranstaltung. In ihrer Rede verwies die Ministerin auf den Stellenwert des Kommandos als eigene Teilstreikraft. „Der Cyber- und Informationsraum ist eine eigene sicherheitspolitische Domäne geworden“, erklärte von der Leyen.

Generalinspekteur Volker Wieker überreichte Leinhos die Truppenfahne des neuen Kommandos mit Sitz in Bonn. Die Verleihung des Fahnenbandes, eine seltene Ehrung, nahm die Ministerin persönlich vor.

24.04.2017

Zahlreiche Ehrengäste verfolgten den Appell.
(Bild: Fischer/ Fotostelle BwDLZ Bonn)
Das Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg.
(Bild: Fischer/ Fotostelle BwDLZ Bonn)

Bundesvorsitzender

Peter Niepenberg

Tel.:0228 37737-404
Fax:0228 37737-444
E-Mail: bwswbuvo(at)bundeswehr.org

Bundesgeschäftsführerin

Veronika Dahl

Tel.:0228 37737-403
Fax:0228 37737-444
E-Mail: bwsw(at)bundeswehr.org