Home > Wir über uns > Berichte > Ex-DFB-Präsident Mayer-Vorfelder tot

Ex-DFB-Präsident: Gerhard Mayer-Vorfelder ist tot

„MV“ (m.) beim Benefizspiel 2005 in Pfullendorf mit Elfie Wörner und dem damaligen VfB Stuttgart-Trainer Giovanni Trapattoni.

DFB-Ehrenpräsident im Alter von 82 Jahren in Stuttgart verstorben

Stuttgart – Der ehemalige Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Gerhard Mayer-Vorfelder, ist am 17. August 2015 in Stuttgart im Alter von 82 Jahren gestorben. Er hinterlässt Ehefrau Margit und vier erwachsene Kinder. Der Ehrenvorsitzende des BwSW, Egon Storz, hat der Familie des Verstorbenen die herzliche Anteilnahme des Bundeswehr-Sozialwerks übermittelt.

Der am 3. März 1933 geborenen Mayer-Vorfelder ging nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Freiburg und Heidelberg 1959 als Regierungsrat nach Nürtingen. Nach seinem Wechsel ins Innenministerium startete der ehrgeizige Jurist als persönlicher Referent des damaligen Ressortchefs und späteren Ministerpräsidenten Hans Filbinger seine politische Laufbahn, die ihn bis ins Amt des zunächst Kultus- und danach Finanzministers Baden-Württembergs führte.

Dem Bundeswehr-Sozialwerk eng verbunden

Am 11. Februar 1981 vereinbarten der Präsident des VfB Stuttgart, Gerhard Mayer-Vorfelder, und der damalige Bereichsvorsitzende V (Baden-Württemberg) und 1. Stellvertretende Bundesvorsitzende, Egon Storz, ein jährliches Benefiz-Fußballspiel zwischen der Bundesligamannschaft des VfB und der Bundeswehr-Nationalmannschaft, dessen Erlös der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ zufließen sollte. Zuvor hatte das Verteidigungsministerium bereits Zustimmung signalisiert.
In den Jahren 1981 – 2008 trafen die beiden Mannschaften insgesamt 16 Mal aufeinander und erzielten einen Reinerlös von 185.000 Euro. Besucht wurden diese Spiele von mehr als 70.000 Zuschauern, die vereinbarungsgemäß stets in einer Garnisonsstadt in Baden-Württemberg stattfanden.

Am 1. Mai 1982 wurde Mayer-Vorfelder Mitglied im Bundeswehr-Sozialwerk, geworben von Hauptmann „Luggi“ Klein während einer Wehrübung bei den Fallschirmjägern in Calw. Aus den Händen von Präsident a.D. Klaus Niemeyer und Ehrenvorsitzender Egon Storz erhielt er am 20. September 2007 die Ehrenurkunde für 25 Jahre Mitgliedschaft im BwSW.

Im Fußballgeschäft nahm „MV“ wichtige Funktionen ein: 25 Jahre Präsident des VfB Stuttgart, Vizepräsident, Präsident und Ehrenpräsident des Deutschen Fußballbundes sowie Vizepräsident des Europäischen Fußballverbandes. Von 1980 – 1991 war Gerhard Mayer-Vorfelder unter Ministerpräsident Lothar Späth Minister für Kultus und Sport und von 1991 – 1998 unter Ministerpräsident Erwin Teufel Finanzminister von Baden-Württemberg.

E.St., 28.08.2015

Bundesvorsitzender

Peter Niepenberg

Tel.:0228 37737-404
Fax:0228 37737-444
E-Mail: bwswbuvo(at)bundeswehr.org

Bundesgeschäftsführerin

Veronika Dahl

Tel.:0228 37737-403
Fax:0228 37737-444
E-Mail: bwsw(at)bundeswehr.org