Home > Wir über uns > Berichte > Blick auf die Baustelle

Bis zum Abschluss der Bauarbeiten wird der Schriftzug „Haus Wiesenthal“ vervollständigt.

Blick auf die Baustelle

Nach dem Ausräumen und der Entkernung wurde neuer Estrich u. a. im Speisesaal verlegt und neue Wände hochgezogen.

Sanierung von Haus Wiesenthal in Oberwiesenthal geht voran

Seit dem Frühjahr 2017 wird das Haus Wiesenthal in Oberwiesenthal energetisch saniert. Die Bauarbeiten begannen mit dem Ausräumen des Gebäudes. Im Wirtschaftsgebäude mit der Clubgaststätte, dem Barbereich, dem Speisesaal und der Küche sowie in den Fluren wurde bis auf die Grundmauern entkernt: Die Decken sind abgerissen worden, neue Wanddurchbrüche wurden geschaffen. So entstanden v. a. neue Fluchtwege, die aktuellen Anforderungen des Brandschutzes entsprechen. Dazu wurde im Wirtschaftsgebäude mit der Neuverlegung der Elektrik begonnen. Teile der neuen Lüftungsanlage für Küche, Clubgaststätte und Speisesaal sind bereits zu sehen. Anschließend begann der Wiederaufbau: In der Gaststätte und im Speisesaal wurde neuer Estrich verlegt.

Bei den Arbeiten am Dach und der Installation des Schneefang-Systems hatten die Bauarbeiter einen tollen Ausblick.

 

Für die Bauarbeiter ging es auch hoch hinaus – mit der Erneuerung des Dachs des Wirtschaftsgebäudes entstand auch ein Neubau, der die Ablufttechnik beherbergen wird. Auf dem Dach vom Bettenhaus I wurde ein neues Schneefang-System installiert, um die Zufahrt zum Haupteingang besser vor Dachlawinen abzusichern. Die Zierbalkone am Bettenbaus I wurden zurückgebaut, was an diesen Stellen einen Neuanstrich der Fassade erforderte. Dort soll auch ein neuer Schriftzug mit dem Hausnamen angebracht werden. Während der Installation brach der Winter ein, sodass derzeit nur „Haus Wiese“ zu lesen ist ;)

In den Gästezimmern wurden bereits 90 % der Fenster ausgetauscht.

Das Dach von Bettenhaus II wurde zusätzlich isoliert. In beiden Bettenhäusern wurden bereits 90 % der Fenster ausgetauscht sowie die Anschlüsse für die Rauchmeldeanlage installiert. Um das gesamte Objekt wurden neue Blitzschutzkabel und Blitzschutzleiter verlegt. Der Tausch der Heizungsinstallationen im gesamten Gebäude hat bereits begonnen.

Gute Nachrichten gibt es auch für den Eingangsbereich des Hauses: Die Rezeption wird neu gestaltet und wird sich in das Gesamtkonzept von Clubgaststätte und Speisesaal einfügen.
Zum Jahresbeginn zeigte sich der Bauleiter zufrieden mit den großen Fortschritten, die im Jahr 2017 auf der Baustelle erzielt wurden.

18.01.2018

Alle Bilder: BwSW

Bundesvorsitzender

Peter Niepenberg

Tel.:0228 37737-404
Fax:0228 37737-444
E-Mail: bwswbuvo(at)bundeswehr.org

Bundesgeschäftsführerin

Veronika Dahl

Tel.:0228 37737-403
Fax:0228 37737-444
E-Mail: bwsw(at)bundeswehr.org

Dieses Fenster schließen