Transsilvanien

Eine Reise in die Vergangenheit

Transsilvanien - alleine beim Klang des Namens möchte einem das Blut in den Adern gefrieren. Man denkt an einsame Bergtäler, hört Wölfe heulen, und im bleichen Licht des Vollmonds schwingt sich ein riesiger Vampir von den Zinnen einer schroffen Felsenburg. Das Land der Bären und Vampire, wo die Menschen unter Knoblauchzöpfen schlafen, viel Speck und Schnaps verzehren und uralt werden - fern wie eine Filmkulisse. Ein Klischee! In Wahrheit aber sieht das Land völlig anders aus. Die Menschen in Transsilvanien sind sehr gastfreundlich und hilfsbereit, die Landschaft ähnelt eher dem Allgäu als einer Szene aus dem Film "Tanz der Vampire". Die Dörfer wirken, als wäre die Zeit seit 100 Jahren stehen geblieben - willkommen bei einer Reise in die Vergangenheit. Willkommen in Transsilvanien, Siebenbürgen im Herzen Rumäniens.

Kulturelles Zentrum am Fuße der Karpaten

Die ehemalige Handelsstadt Brasov (Kronstadt) wurde Anfang des 13. Jh. von Siebenbürger Sachsen gegründet und ist mit knapp 300.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Rumäniens und befindet sich im Süd-Osten von Siebenbürgen im Barseital (Burzen) an den Karpatenbögen.

Wandern und Skifahren in einer der schönsten Regionen der Karpaten

Predeal mit seinen rund 6.700 Einwohnern liegt im Kreis Brașov an der walachisch-transsilvanischen Grenze und ist mit 1.033 m.ü.M. die am höchsten gelegene Stadt in Rumänien. Der Luftkurort ist von den fünf Berg-Massiven "Postăvaru", "Piatra Mare", "Bucegi", "Baiului" und "Fitifoi" umgeben.

Touristisches Highlight im Herzen Rumäniens

Hermannstadt, mit rumänischem Namen Sibiu, war seit jeher der Mittelpunkt für die deutsche Minderheit in Siebenbürgen (Transsilvanien). Auch heute noch lebt hier eine der zahlreichsten deutschen Bevölkerungsgruppen Rumäniens, aber auch eine bedeutende ungarische Minderheit.

Perle der Karpaten

Rumäniens edelster Wintersport- und Luftkurort Sinaia liegt im Prahova-Tal, am Fuße des über 2.000 m hohen Bucegi Gebirge. Rund um der Stadt erheben sich die Gipfel „Varful cu Dor“, „Furnica“ und „Piatra Arsa“. Sinaia liegt rund 50 km südlich von Brasov und ist 122 km von Bukarest entfernt

Hinweise

  • Generell Selbstverpflegung
    VP: 14,- € p.P./Tag
    F: 4,- € p.P./Tag
    M: 7,- € p.P./Tag
    A: 7,- € p.P./Tag 
    kann vor Ort gebucht werden
  • Barzahlung vor Ort
  • Haustiere nicht erlaubt
Ansprechpartner

Familie International

Bundeswehr-Sozialwerk
Ollenhauerstr. 2
53113 Bonn

Tel. 0228/377 37 - 234
Fax. 0228/377 37 - 444

BW-Fernwahlnetz: 3440 - 234
Email: bwswjfi(at)bundeswehr.org

Hier können Sie
das Anmeldeformular
für Familie International
als PDF-Datei herunterladen.