Südpolen

Unterwegs auf historischen Wegen

Polens Süden, das sind Schlesien und Galizien, historische Namen, mit denen die reiche Kulturlandschaft im südlichen Polen umschrieben wird. Von Breslau, das von deutscher Geschichte geprägt ist, führt die Reise ins bohemehafte Krakau und nach Lublin, dem jüdischen Zentrums Polens. Aber auch die Natur hat viel zu bieten: Im Riesengebirge, in der Hohen Tatra und den Waldkarpaten kann man wandern, bergsteigen und Fahrradfahren, im Winter Ski- und Snowboardfahren.

Ruhe und Erholung in waldreicher Umgebung

Solina liegt in einem der schönsten Teile des Bieszczady Gebirge, am Südhang des Jawor Berges, der zum Solinski Stausee abfällt. Eine herrliche Landschaft, eine einzigartige Natur mit zahlreicher Flora und Fauna, eine saubere Umwelt, ein gutes Klima - alles dies macht es möglich, dass der Besucher hier wirklich entspannen und sich erholen kann.

Hochgebirgswandern und Skifahren in der Hohen Tatra


Zakopane liegt im südlichsten Teil Polens, rund 110 Kilometer südlich der Stadt Krakau in einem weiten Talbecken der Hohen Tatra nahe der slowakischen Grenze. Die höchsten Berge Polens (bis 2499 m Seehöhe) gehören zur Gemeinde, das Stadtgebiet selbst reicht von 750 m bis zu 1000 m ü. NN. Die Stadt ist das größte Wintersportzentrum des Landes und beheimatet das über die Landesgrenzen hinweg bekannte Tatra-Museum.

Hinweise

  • Polnisch-Sprachkenntnisse erforderlich
  • Barzahlung vor Ort in Polnische Zloty (PLN), gängige Kreditkarten werden akzeptiert.
  • Kurtaxe vor Ort zahlbar
Ansprechpartner

Familie International

Bundeswehr-Sozialwerk
Ollenhauerstr. 2
53113 Bonn

Tel. 0228/377 37 - 234
Fax. 0228/377 37 - 444

BW-Fernwahlnetz: 3440 - 234
Email: bwswjfi(at)bundeswehr.org

Hier können Sie
das Anmeldeformular
für Familie International
als PDF-Datei herunterladen.