ITALIEN

Pizza, Cappuccino, Spaghetti und Amore

Jedem Reisenden, der seinen Urlaub in Italien verbringen möchte bzw. verbracht hat, sind diese oder ähnliche Klischees geläufig. Dabei hat dieses wunderbare Land weit mehr vorzuweisen. Nirgendwo sind  mehr Kunstwerke, Kirchen und Spuren der Vergangenheit zu bestaunen. Wer diesen Spuren folgen möchte, wird sofort an Rom denken. In der „ewigen Stadt“, wie sie auch genannt wird, ist an fast jeder Straßenecke ein historisches Relikt aus der Vergangenheit zu bewundern und gleichzeitig begeistert sie mit einer lebendigen, modernen Weltlichkeit.

Der knapp 1.000 Kilometer lange und bis zu 250 Kilometer breite Stiefel Europas zieht sich im Norden von den Alpen über die Poebene und dem Apennin-Gebirge bis hin zur Südspitze der Insel Sizilien, der größten Insel im Mittelmeer. Auch die zweitgrößte Insel, Sardinien, gehört zu Italien sowie die kleineren Inseln Capri, Elba und Ischia. Die Vielseitigkeit der Landschaft Italiens übt einen ganz besonderen Reiz aus. Seien es die  bizarren Berggipfel der Dolomiten, die malerischen oberitalienischen Seen, die faszinierende Mittelgebirgslandschaft des Apennin oder die sanften Hügelketten Mittelitaliens und weitläufige, abwechslungsreiche Küsten. Die Westküste ist meist relativ flach und besteht aus vielen kleinen Buchten, die Ostküste besticht dagegen durch ihre kilometerlangen Sandstrände. Rund 30.000 km² Italiens stehen unter Naturschutz. Die größten Gebiete befinden sich in den Abruzzen, einem Teil Kampaniens und der Lombardei. Des Weiteren wurden Nationalparks im Stilfser-Joch in Südtirol, im Aostatal, in Apulien und im Süden Kalabriens errichtet.

Wer zum ersten Mal Italien bereist, dessen Weg sollte als erstes auf die Piazza führen, dem zentralen Punkt italienischen Lebens. Genießen Sie in einem der zahlreichen Cafés bei einem kühlen Glas Campari oder heißem Capuccino das bunte Treiben auf dem Platz vor Ihnen. Italien ist vor allem eins: es ist ein Lebensgefühl. Dieses bezaubernde abwechslungsreiche Land mit seinen liebenswerten Menschen muss man einfach kennen lernen und sich verzaubern lassen. Genießen Sie die kulinarischen Köstlichkeiten der verschiedenen regionalen Küchen oder die exzellenten Weine.

Schmelztiegel der Kulturen

Die kleine Region im Nordosten Italiens erstreckt sich von den Alpen bis zur nördlichen Adria. Hier in dieser vielfältigen und wechselhaften Landschaft treffen die italienische, slawische und deutschsprachige Kultur aufeinander  - ein Schmelztiegel der Traditionen, Sprachen und Religionen. Rund 8.000 km2 wo sich sanfte Hügellandschaften an unberührte Berge schmiegen und die blaue Adria, ein Gebiet, das den Touristen aus jedem Blickwinkel Überraschungen bietet. Wer hier Urlaub macht, kann Bergwandern oder sich an herrlichen Sandstränden in der Sonne aalen. Oder Sie besuchen römische Ausgrabungen oder mittelalterliche Altstädte.

Willkommen im ursprünglichen Süditalien

Kampanien kann sich wegen seiner Lage glücklich schätzen: Auf der einen Seite blickt diese Region majestätisch auf das türkisfarbene und kristallklare Meer hinab, auf der anderen grenzt sie an den Apennin-Gebirgszug. Kampanien liegt im südwestlichen Teil des Stiefels mit seiner Regionalhauptstadt Neapel. Sie ist mit knapp 1 Mio. Einwohnern die drittgrößte Stadt Italiens, die insbesondere durch ihre fantastische Lage direkt am Meer und ihrem besonderen süditalienischem Flair besticht. Bekannt ist sie jedoch nicht nur als Regionalhauptstadt, sondern wegen der unmittelbaren Lage zum Vesuv, dem einzigen aktiven Vulkan auf dem Festland.

3000 Jahre Geschichte

Lazio, wie es richtig auf Italienisch heißt, ist eine Region in Mittelitalien mit der  wichtigsten Stadt des Landes: Rom – die Hauptstadt Italiens. In Latium liegt nicht nur der Ursprung der Latiner, die sich von einem kleinen Volksstamm zu einer der größten Hochkulturen entwickelt haben, diese Region ist auch der Ursprungsort der lateinischen Sprache und die Wiege des Römischen Reiches.
In Latium finden sich viele kleine Ortschaften, wie vor hundert Jahren oder den Kratersee von Bolsena sowie Ausgrabungen aus der Etruskerzeit bei Cerveteri und Tarquinia. Diese Region und natürlich Rom erzählen von einer 3000 Jahre alten Geschichte.

Zu Gast an der Blumenriviera

Die schmale, rund 450 km lange Küstenregion Ligurien liegt mit ihren rund 1.8 Mio. Einwohnern im Nordwesten des Landes, gut 1 Autostunde von Mailand entfernt. Herrliche Sandstrände und beschauliche Kiesbuchten säumen diesen Küstenverlauf. Ligurien wartet mit vielen Naturschätzen und einer abwechslungsreichen Landschaft auf. Traumhafte Küstenstädtchen finden Sie im Cinque Terre, ein rund zwölf Kilometer langer, klimabegünstigter Küstenstreifen zwischen Punta Mesco und Punta di Montenero. Von Nordwest nach Südost reihen sich die fünf Dörfer Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore entlang der steil abfallenden Küste.

Wiege der Renaissance

Mit ihrer vielfältigen Landschaft ist die in Mittelitalien liegende Toskana eine der schönsten Regionen Italiens. Hier findet der Urlauber, was das Herz begehrt: südliche Sonne, hervorragende Strände, viele Kulturdenkmäler, eine der besten Küchen Italiens, guten Wein und vieles mehr. Wichtigste Stadt ist die berühmte Regionalhauptstadt Florenz, die reich an Kunstschätzen ist. Ein ganzjährig mildes Klima, zauberhafte Landschaften und die grünen Hügel, die zum Meer hin sanft abfallen, kennzeichnen diese Region.

Hinweise

  • Barzahlung vor Ort
  • Buchungszeiträume nur auf Anfrage
  • Buchungen in den Zeiträumen Juni bis August NICHT möglich. (Ausnahme: Sommerferienkontingente)
  • Anfrage frühestens 3 Monate vor Anreise möglich
  • Kinderermäßigung auf Anfrage
  • Haustiere nicht erlaubt
  • Andere Zimmerkategorien zum Teil auf Anfrage möglich
  • Italienische Sprachkenntnisse zwingend erforderlich
  • Nur Endreinigung der Unterkunft
Ansprechpartner

Familie International

Bundeswehr-Sozialwerk
Ollenhauerstr. 2
53113 Bonn

Tel. 0228/377 37 - 234
Fax. 0228/377 37 - 444

BW-Fernwahlnetz: 3440 - 234
Email: bwswjfi(at)bundeswehr.org

Hier können Sie
das Anmeldeformular
für Familie International
als PDF-Datei herunterladen.