Home > Bundeswehr im Einsatz > Wissenswertes/FBZ-Berichte > Weinprobe mit Harry Potter

Ausgelassene Stimmung bei der Weinprobe

„Von Harry Potter in die Welt des Weins entführt…“

Die Gruppen der FBZ Wiesbaden und Frankenberg/ Eder.

Ausgelassene Stimmung bei Informations- und Betreuungsveranstaltung der FBZ Wiesbaden und Frankenberg/ Eder

Oestrich-Winkel - Die Angehörigen der beiden Familienbetreuungszentren aus Wiesbaden und Frankenberg/ Eder tauchten mit allen Sinnen bei ihrer Informations- und Betreuungsveranstaltung am 18. Juli im Weingut Allendorf in die Welt des Weins ein. 

Den Vormittag nutzten die Mitarbeiter beider FBZ dazu, die Angehörigen über die laufenden Bundeswehreinsätze zu informieren. Das FBZ Wiesbaden führte die Informationsveranstaltung wie gewohnt in den Räumlichkeiten des Landeskommandos Hessen durch. OStFw Thomas Platt, Leiter des FBZ Frankenberg/Hessen, nutzte den Bus als Klassenraum, um seine Informationen an die Angehörigen weitergeben zu können.

Weinprobe in stimmungsvollem Blau.

Das FBZ Wiesbaden machte sich nach einem Vortrag von OFw Manuel Fritz über seinen Einsatz im Kosovo voller Vorfreude auf den Weg nach Oestrich-Winkel im schönen Rheingau. Hier trafen sich die Angehörigen beider FBZ und begannen die außergewöhnliche Weinprobe mit einer deftigen Winzersuppe.

Während die Kleinen ihren Spaß auf dem Kinderspielplatz hatten, erlebten die Erwachsenen eine Sinneswahrnehmung der besonderen Art: Wein kann man sehen, schmecken und sogar riechen. Aber erlebt man ihn auch bei jedem Licht gleich? Diese und andere Fragen beantwortete Ulrich Allendorf, auch „Harry Potter der Winzer“ genannt, auf seinem Weingut in Oestrich-Winkel. In seiner Weinerlebniswelt verzauberte er die Familienangehörigen nicht nur mit Tricks, sondern schaffte es auch, Wein in „sauer“ oder „mild“ zu verwandeln.

Auf besondere Weise hinters Licht geführt

Weinprobe bei Rotlicht.

Wie das funktioniert, probierten die Gäste unter der fachkundigen Anleitung des humorvollen Winzers gleich selbst. Während die FBZ-Gruppen in einem kahlen Raum standen, wurde dieser in verschiedenfarbiges Licht getaucht: zunächst in Rot, danach in Grün, Blau und Gelb. Dabei sollten alle den Wein probieren und beurteilen, wie er schmeckt. Erstaunt stellte auch der letzte Zweifler in dieser Runde fest, wie sehr das Licht unsere Geschmacksnerven beeinflussen kann. Weiter ging es mit den Gläsern in der Hand in einen etwas düsteren, aber liebevoll dekorierten Weinkeller. Hier wurden die Gäste von Lothar Meckel begrüßt, um anschließend eine weitere wunderbare Verköstigung der besonderen Art zu genießen. Die Stimmung war so ausgelassen, dass einer der Angehörigen die Gelegenheit nutzte, ein fröhliches Lied anzustimmen.

Eine Stimmung, die nicht hätte besser sein können

Gesangliche Einlage.

Nach etwa zwei Stunden endete diese zauberhafte und fröhliche Führung. Im Foyer des Anwesens konnte man sich noch mit Vorrat für den Eigenbedarf eindecken, bevor es auf den Weg zur Dietmar-Schneider-Halle, auch “Berlbud“ genannt, ging. Hier warteten ein herzhaftes Essen und gekühlte Getränke auf die Angehörigen. Gemütlich ließen sie so den Tag ausklingen, bevor sich die Busse wieder auf den Weg in die Heimat machten.

An dieser Stelle möchte sich das FBZ Wiesbaden im Namen aller Angehörigen für die Bezuschussung der Veranstaltung durch das BwSW recht herzlich bedanken, denn ohne Eigenanteil durch die Angehörigen und das Sozialwerk wären solche Veranstaltungen nicht möglich.

M.G.-R., 13.08.2015

Reisen beim Bundeswehr-Sozialwerk buchen

Individualreisen eigene Ferienanlagen/ Buchungszentrale

0228 37737-222

Aktiv- und Themenreisen

0228 37737-225

Jugend/Familie International

0228 37737-234

Kinder- und Jugendfreizeiten

Bereichsgeschäftsführungen

Aktuelles aus Ihrem BwSW

Stand: 06.12.2017

Hier können Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. als PDF-Datei herunterladen.

Sonderseiten

Unter diesem Link finden Sie aktuelle Reiseangebote der Vertragspartner unserer Förderungsgesellschaft. Mehr hierzu auch in der Sparte: Förderungsgesellschaft

Foeg BwSW Info

Kooperationspartner "Renault" verlängert Rabattaktion bis 31.03.2018.  Sie erhalten als Mitglied des BwSW bis zu 28% Rabatt beim Kauf eines Neufahrzeugs. Mehr unter: www.foegbwsw.de