Home > Bundeswehr im Einsatz > Wissenswertes/FBZ-Berichte > Mainz wie es singt und lacht

Mainz wie es singt und lacht

OFw Jessica D. begeisterte mit ihrem Vortrag (Quelle: Bundeswehr/FBZ Wiebaden)

Wieder eine gelungene Veranstaltung des Wiesbadener FBZ

Wiesbaden/Mainz – Zu einer Informations- und Betreuungsveranstaltung am 13. Dezember letzten Jahres hatte das FBZ Wiesbaden Angehörige von Soldatinnen und Soldaten im Einsatz zu einer Tagesfahrt nach Mainz eingeladen.

Nach der Begrüßung durch den Leiter des FBZ, OStFw Christian Wilkening, folgte zunächst ein Vortrag von OFw Jessica Daugs über ihren Auslandseinsatz in Senegal und Mali. Den hochinteressanten Ausführungen der Soldatin hörten die Angehörigen aufmerksam zu. Vor allem die eindrucksvollen Bilder von Land und Bevölkerung begeisterte die Zuhörer. Nach einer kurzen Vorstellung der Bundeswehrbetreuungsorganisation und einem Vortrag über die Lage in den Einsatzländern ging es zum gemeinsamen Mittagessen nach Mainz.

Spannenden Geschichten über das Leben der Bischöfe

Bauwerk mit langer Tradition, der Mainzer Dom (Quelle: Bundeswehr/FBZ Wiesbaden)

Frisch gestärkt begann anschließend das Nachmittagsprogramm mit dem Besuch des Mainzer Weihnachtsmarkts und dem Dom. Die Führung durch den Mainzer Dom wurde durch Gregor Christgen, Leiter der Mainzer Dombauhütte, höchst persönlich durchgeführt. Neben Worms und Speyer zählt der Mainzer Dom zu den drei rheinischen Kaiserdomen.

Dass der Dom sein Gesicht im Laufe der Jahrhunderte immer wieder verändert hat, war größtenteils Bränden, Unwettern und Kriegen geschuldet. Aber auch bewusste Um- und Erweiterungsbauten waren die Ursache. Nach dem Abstieg in die Katakomben des Doms und weiteren spannenden Geschichten über das Leben der Bischöfe waren alle froh, wieder das Tageslicht zu erblicken.

 

 

Freude über Nikolausbesuch

Auch der Nikolaus schaute beim FBZ Wiesbaden vorbei (Quelle: Bundeswehr/FBZ Wiesbaden)

Alle freuten sich nun über einen Spaziergang über den Mainzer Weihnachtsmarkt. Außer dem Verzehr von Glühwein und anderen Leckereien wurde noch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk gekauft. Am späten Nachmittag fuhren die Angehörigen wieder zurück nach Wiesbaden in die Räumlichkeiten des FBZ, um in weihnachtlicher Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen den schönen Tag ausklingen zu lassen. Zur Verwunderung aller klopfte es plötzlich an der Tür und mit schweren Schritten stapfte der Nikolaus in den Saal. Man konnte eine gewisse Anspannung im Saal förmlich spüren. Doch als der Nikolaus dann seine mitgebrachten Geschenke verteilte, freuten sich alle und sangen dem alten braven Mann auch noch ein Weihnachtslied. Er wünschte allen fröhliche Weihnachten und verschwand so plötzlich, wie er gekommen war.

Dank der Unterstützung des BwSW und der Katholischen Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung „war es wieder einmal eine gelungene Veranstaltung“ äußerten die Angehörigen am Ende des Tages begeistert.

C.W., 06.03.2015

Aktuelles aus Ihrem BwSW

Stand: 28.06.2017

Hier können Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. als PDF-Datei herunterladen.

Sonderseiten

www.foegbwsw.de

Unter diesem Link finden Sie aktuelle Reiseangebote der Vertragspartner unserer Förderungsgesellschaft. Mehr hierzu auch in der Sparte: Förderungsgesellschaft

Foeg BwSW Info

Kooperationspartner "Renault" verlängert Rabattaktion bis 31.03.2018.  Sie erhalten als Mitglied des BwSW bis zu 28% Rabatt beim Kauf eines Neufahrzeugs. Mehr unter: www.foegbwsw.de