Home > Bundeswehr im Einsatz > Wissenswertes/FBZ-Berichte > FBZ München im Eiskanal

Hohe Geschwindigkeiten am Fuße des Watzmann

Gruppenfoto vor der Eisarena.

Ein entspanntes und doch actionreiches Wochenende am Königssee

München - Das FBZ München lud, zusammen mit dem Evangelischen Militärpfarramt Penzing, vom 16. bis 18. Oktober 2015 zu einem Wochenende der besonderen Art. Ein Wochenende in Schönau am Königssee, das Entspannung und Action zugleich versprach. Nach Begrüßung durch den Leiter des FBZ, OStFw Harald Richter, und dem Evangelischen Pfarrer Andreas Liedkte, genossen die Angehörigen einen ruhigen und lustigen Abend in geselliger Runde.

Der Samstag begann nach einem reichhaltigen Frühstück und der Morgenandacht mit der Busfahrt zum Königssee. Mit dem Schiff fuhr die Gruppe nach St. Bartolomä, wo sich ein traumhaftes Panorama auf den Watzmann bot. Nach dem  Mittagessen ging es zurück nach Schönau, wo ein besonderes Highlight auf die Familien wartete. Dank der freundlichen Unterstützung der Sportfördergruppe Bischofswiesen und des Teams des Rennbob-Taxi‘s, erhielten wir einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen des Rodel- und Bobsports. Nach einer Führung durch die Eisarena Königssee stürzten sich die Mutigen im Rennbob-Taxi den Eiskanal hinunter.

Ab geht’s.

Schon nach wenigen Metern wurde klar, das wird keine Schlittenfahrt! Die Geschwindigkeit und die daraus resultierenden Kräfte in den Steilkurven - immerhin bis zu 120km/h und das Zweifache des eigenen Körpergewichtes - waren eine Erfahrung, die man so wahrscheinlich kein zweites Mal erlebt. „Geil!“ „der absolute Wahnsinn!“ „Hammer!“, so die Reaktionen der Teilnehmer nach der Ankunft im Ziel.

Bereits auf der Fahrt zurück ins Hotel und auch den gesamten Abend über wurden Eindrücke ausgetauscht und die Faszination des Erlebten verarbeitet. Während die Kleinen mit den Kinderbetreuern bastelten und spielten, verbrachten die Eltern einen entspannten Abend.

Traumhaftes Wetter in St. Bartolmä.

Nach dem Frühstück und dem Gottesdienst am Sonntag ging es für alle zum „Alpengasthof Hochlenzer“, wo es ein typisch bayerisches Mittagessen gab. Am Nachmittag versuchten einige, auch den Kleinsten das Gefühl des Bobfahrens zu ermöglichen und jagten auf der Sommerrodelbahn die Bestzeiten. Das Wetter bot ein traumhaftes Panorama auf das Watzmannmassiv, wodurch die Nachspeise auf der Terrasse des „Windbeutel Barons“ zu einem besonderen Highlight wurde. Dank der großartigen Unterstützung des Deutschen BundeswehrVerbandes und des BwSW war es überhaupt erst möglich, dieses einzigartige und unvergessliche Wochenende in diesem Maße durchzuführen. Durch die unkomplizierte und tatkräftige Zusammenarbeit ist es wieder einmal gelungen, den Angehörigen und den Soldaten selbst den Stress und die Sorgen des Alltags im Kreise Gleichbetroffener zumindest ein wenig vergessen zu lassen.

26.01.2016

Aktuelles aus Ihrem BwSW

Stand: 28.04.2017

Wichtige Informationen

Neue Mailadressen im BwSW

Aufgrund einer Umstrukturierung war es notwendig, dem BwSW intern neue Mailadressen zuzuweisen.

Hier finden Sie die aktuellen Mailadressen der Bundesgeschäftsführung und der Bereichsgeschäftsführungen.

Hier können Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. als PDF-Datei herunterladen.

Sonderseiten

www.foegbwsw.de

Unter diesem Link finden Sie aktuelle Reiseangebote der Vertragspartner unserer Förderungsgesellschaft. Mehr hierzu auch in der Sparte: Förderungsgesellschaft

Foeg BwSW Info

Kooperationspartner "Renault" verlängert Rabattaktion bis 31.03.2018.  Sie erhalten als Mitglied des BwSW bis zu 28% Rabatt beim Kauf eines Neufahrzeugs. Mehr unter: www.foegbwsw.de