Home > Bundeswehr im Einsatz > Wissenswertes/FBZ-Berichte > Fachberatungsseminar in Oberwiesenthal

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars.

Alle unter einem Dach

Fachberatungsseminar „Betreuung und Fürsorge“ in Oberwiesenthal

Oberwiesenthal - Bei strahlendem Sonnenschein und reichlich Schnee auf dem nahegelegenen Fichtelberg fand vom 5. bis 12. März zum vierten Mal ein Fachberatungsseminar – „Betreuung und Fürsorge unter einem Dach“ – im Haus Wiesenthal des BwSW in Oberwiesenthal statt. Die Seminare sind ein spezielles Angebot des Bundesministeriums der Verteidigung für einen besonders belasteten Personenkreis mit ihren Familien. Jedes der drei bis vier Seminare im Jahr wird daher auch von der Beauftragten für Angelegenheiten von Hinterbliebenen, Birgitt Heidinger, und dem Beauftragten für einsatzbedingte posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) und Einsatzgeschädigte, BrigGen Klaus von Heimendahl, besucht.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können umfassende Beratungen durch den Psychologischen Dienst, die Militärseelsorge, den Sozialdienst und den Berufsförderungsdienst in Anspruch nehmen. Für den Psychologischen Dienst leitete dieses Mal RDir‘in Susanne Bruns das interdisziplinäre Team. „Sehr beliebt sind auch die vom Sanitätsdienst angebotenen Entspannungsverfahren, wie zum Beispiel die morgendlichen Achtsamkeitsspaziergänge“, erläutert sie. „Außerdem haben wir immer auch einige Lotsen für Einsatzgeschädigte dabei, die uns tatkräftig unterstützen.“ Dies war diesmal auch besonders wichtig, da ein Hauptfeldwebel teilnahm, der seit seiner schweren Verwundung in Afghanistan halbseitig gelähmt ist. Als die Gruppe einen Ausflug unternahm, gelang es den Soldaten nur mit vereinten Kräften, ihren Kameraden mitsamt Rollstuhl in einen historischen Dampflokzug zu heben.

„Wir nutzen das Haus Wiesenthal sehr gerne, weil es barrierefrei und besonders familienfreundlich ist“, erklärt Oberfeldarzt Silke Wruck vom Kommando Regionale Sanitätsdienstliche Unterstützung in Dietz. Sie ist mit ihrem kleinen Team dafür zuständig, dass die Organisation reibungslos verläuft. „Dieses Mal hatten wir nur ein kleines Kind dabei, aber auch wenn es mehr sind, können sie in den Räumlichkeiten vom Haus Wiesenthal optimal betreut werden.“

Ein Highlight des Seminars war die rasante Schlittenfahrt vom Fichtelberg. „So herzlich habe ich lange nicht mehr lachen können!“ fasste es einer der Teilnehmer treffend zusammen.

Das nächste Seminar wird übrigens vom 11. bis 18. Juni im Hotel Lindenhof des BwSW in Brauneberg stattfinden. Dort ist es zum ersten Mal zu Gast.

S.B., 24.03.2015

Buchungen

Unsere Buchungszentrale erreichen Sie unter

0228 37737-222

Aktuelles aus Ihrem BwSW

Stand: 13.09.2017

Hier können Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. als PDF-Datei herunterladen.

Sonderseiten

Unter diesem Link finden Sie aktuelle Reiseangebote der Vertragspartner unserer Förderungsgesellschaft. Mehr hierzu auch in der Sparte: Förderungsgesellschaft

Foeg BwSW Info

Kooperationspartner "Renault" verlängert Rabattaktion bis 31.03.2018.  Sie erhalten als Mitglied des BwSW bis zu 28% Rabatt beim Kauf eines Neufahrzeugs. Mehr unter: www.foegbwsw.de