Home > Bundeswehr im Einsatz > Wissenswertes/FBZ-Berichte > Auf den Spuren der Jäger

Auf den Spuren der Jäger

FBZ Saarlouis lädt zum Besuch in den heimischen Wald

An einem sommerlichen Morgen erlebten Soldaten und deren Angehörige einen informativen und lehrreichen Tag in gemütlicher Atmosphäre bei der Vereinigung der Jäger des Saarlandes.


Oberstabsfeldwebel (OStFw) Armin Axt, Leiter des Familienbetreuungszentrums (FBZ) Saarlouis, begrüßte die angereisten Familien und bedankte sich für die Bereitstellung des Lehrsaals sowie von Getränken, Kaffee und Kuchen. Anschließend informierte Axt über die aktuelle Situation in den verschiedenen Einsatzländern. Schwerpunktthema war der Einsatz im afrikanischen Mali. Mit eindrucksvollen Bild- und Videobeiträgen sowie den fesselnden Erzählungen aus dem Einsatzcamp in Gao im Norden des Landes gelang es, ein nachvollziehbares Bild über die Gegebenheiten vor Ort zu skizzieren.

OStFw Axt informiert die Familien.
Bild: Stefanie Eckert

 

Beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen bei Pizza und Pasta stärkten sich die Teilnehmer für den weiteren Tag. Nach Aufteilung in zwei Gruppen ging die erste Gruppe auf Entdeckungstour durch den Wald. Oberst a.D. Siegfried Wolf ließ Groß und Klein bei seinen Ausführungen über den Artenreichtum in den Wäldern staunen.
Die zweite Gruppe startete am „Lernort Naturmobil“. Oberstleutnant a.D. Armin Birk präsentierte die Vielzahl der heimischen Wildtierarten und erklärte, wo und wie sie in den Wäldern leben. Mit diesem Wissen im Gepäck erläuterte anschließend Klaus-Peter Biewer auf dem Lehrpfad, was ein Jäger wissen und können muss und worauf er in der Natur zu achten hat.

Ein Jäger (r.) erklärt, was es im Wald zu entdecken gibt.
Bild: Stefanie Eckert

Die zweite Gruppe startete am „Lernort Naturmobil“. Oberstleutnant a.D. Armin Birk präsentierte die Vielzahl der heimischen Wildtierarten und erklärte, wo und wie sie in den Wäldern leben. Mit diesem Wissen im Gepäck erläuterte anschließend Klaus-Peter Biewer auf dem Lehrpfad, was ein Jäger wissen und können muss und worauf er in der Natur zu achten hat.


Zum Ausklang der Veranstaltung luden die Jäger zu Kaffee und Kuchen im Jägerheim ein. In gemütlicher Atmosphäre tauschten sich hier die Soldaten und ihre Angehörigen mit den Mitarbeitern des FBZ aus. Die Veranstaltung des FBZ für Bundeswehrfamilien wurde mit Mitteln des Bundeswehr-Sozialwerks bezuschusst.

20.11.2017

Reisen beim Bundeswehr-Sozialwerk buchen

Individualreisen eigene Ferienanlagen/ Buchungszentrale

0228 37737-222

Aktiv- und Themenreisen

0228 37737-225

Jugend/Familie International

0228 37737-234

Kinder- und Jugendfreizeiten

Bereichsgeschäftsführungen

Aktuelles aus Ihrem BwSW

Stand: 06.12.2017

Hier können Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. als PDF-Datei herunterladen.

Sonderseiten

Unter diesem Link finden Sie aktuelle Reiseangebote der Vertragspartner unserer Förderungsgesellschaft. Mehr hierzu auch in der Sparte: Förderungsgesellschaft

Foeg BwSW Info

Kooperationspartner "Renault" verlängert Rabattaktion bis 31.03.2018.  Sie erhalten als Mitglied des BwSW bis zu 28% Rabatt beim Kauf eines Neufahrzeugs. Mehr unter: www.foegbwsw.de