Home > Bereiche > Bereich West > Berichte > Auf die Freizeit vorbereitet

Auf die Freizeit vorbereitet

Betreuer der Ü30-Sonderfreizeit.
Bild: Ralf Miltenberger

Betreuerschulung der Ü30-Sonderfreizeit für Menschen mit Beeinträchtigungen

Mit viel Freude und Elan nahmen die Betreuer der Ü30-Freizeit für Menschen mit Beeinträchtigungen des Bundeswehr-Sozialwerks an einer Schulung teil. Die Schulung fand Anfang Mai 2017 in Brühl statt.
Die Sonderfreizeit für Menschen über 30 Jahre mit Beeinträchtigungen erfreut sich jedes Jahr großer Beliebtheit. An der Freizeit im September 2017 werden 22 Teilnehmer und ebenso viele Betreuer teilnehmen. Viele der Betreuer haben ihre Teilnehmer bereits in vorherigen Freizeiten ins Herz geschlossen und freuen sich auf ein Wiedersehen auf der Freizeit, die in Grünheide bei Berlin stattfinden wird.
Auf der Schulung erhielten die Betreuer Informationen über die angemeldeten Teilnehmer, verteilten Aufgaben und planten Programmpunkte der Freizeit. Helena Gellert und Christian Stettner leiteten die Übungseinheit "Pflege leicht gemacht" und vermittelten wertvolle Kenntnisse, die während der Freizeit benötigt werden. Die Schulung mit diesem praktischen Anteil war ein gelungener Auftakt für die Freizeit im September!

05.07.2017

Bereichsvorsitzender

Hauptmann a. D.
Uwe Sander

Tel.: 0211 959-2367
Fax: 0211 959-10 2394
E-Mail: uwedsander(at)live.de 

Bereichsgeschäftsführer

Regierungsamtsrat
Ralf Miltenberger

Tel.: 0211 959-2394
Fax: 0211 959-10 2394
E-Mail: bwswteamwest(at)bundeswehr.org

Musik, Musik, Musik

Wann: 11. Dezember 2017
um 19:30 Uhr

Wer: Kammermusikbesetzung des Musikkorps der Bundeswehr

Wo: Benediktinerabtei Maria Laach