Home > Bereiche > Bereich West > Archiv > 2015 > Heiße Rhythmen und feurige Musik

Mehr als 350 Gäste warten auf den Startschuss für die Party.

Heiße Rhythmen und feurige Musik

Badespaß im Pool.

Riesenparty zum Jubiläum in Zell am See

Zell am See - Mit einer Riesenfete feierten am 25. Juli 2015 der Bereich West des BwSW und das Jugendhotel Club Kitzsteinhorn im österreichischen Zell am See ihre 20-jährige Zusammenarbeit.

Der Club Kitzsteinhorn, der zu Beginn der Partnerschaft noch von Rosi und Ernst Pecile geführt wurde und inzwischen von Bettina und Stefan Pecile geleitet wird, hat sich über die Jahre zum beliebtesten Ferienziel der Kinder und Jugendlichen aus dem Bereich West entwickelt. Fuhren in den ersten Jahren noch im Schnitt rund 150 Kinder und Jugendliche mit, waren es in den letzten fünf Jahren durchschnittlich etwa 320 Teilnehmer pro Jahr.

Sport- und Freizeitprogramm vom Feinsten

Die russische Tanzgruppe tanzte nur für die Gäste.

Garant des Erfolges und der Beliebtheit des Clubs sind die vielen Freizeit- und Sportmöglichkeiten auf dem clubeigenen Gelände, die tolle Lage und das besondere Engagement der Besitzer und deren Mitarbeiter. So können die Kinder bei schönem Wetter die tolle Umgebung von Zell am See mit all seinen touristischen Möglichkeiten und Sehenswürdigkeiten nutzen und bei schlechtem Wetter wird kurzerhand das Programm in die Räumlichkeiten des Hotels verlegt. So fällt der Sommerurlaub oder der Skiurlaub auch nicht kurzfristig „ins Wasser“. Natürlich nutzen die Kinder und Jugendlichen die tolle Anlage auch bei schönem Wetter.

Innerhalb des Hotels finden sich mehrere Sporthallen, Beachvolleyballplätze, Indoor-Trampoline, eine 19 Meter hohe Kletterhalle, eine Boulderhalle und Österreichs größter Indoor-Hochseilpark mit über 50 Stationen. Aber auch ein Tanzraum mit großer Spiegelwand für Zumba, Ballett, HIP HOP, Videoclip-Dance und Rodeo Bullriding sowie Multimedia Kino, Disco, Chillout Area und vieles mehr werden von den Jugendlichen begeistert genutzt.

Außerhalb gibt es eine Multisportarena für Fußball, Hockey, Basketball und Handball, einen  Swimmingpool, Wasserrutsche, Kletterturm, sieben XXL-Trampoline, ein Beachvolleyball- und Beachsoccerplatz, ein Hoch- und Niedrigseilgartenparcours mit zwei Seilrutschen zu 105 m & 75 m, auf denen man natürlich viel Spaß haben kann und genug Platz zum Toben hat.

Riesenparty mit mehr als 350 Teilnehmern

Übergabe Gastgeschenk: KptLt Urner, Rosi und Ernst Pecile, Helmut Balamagi, Stefan und Bettina Pecile, Uwe Sander. (v.l.n.r.)

Aufgrund des gemeinsamen Erfolges und der vertrauensvollen und guten Zusammenarbeit wurde eine Jubiläumsfeier von der Familie Pecile und der Bereichsgeschäftsführung West geplant. Anlässlich dieser Feier reisten Bereichsgeschäftsführer KptLt Rolf Urner und Bereichsvorsitzender Uwe Sander nach Zell am See. Gemeinsam mit rund 350 Kindern, Jugendlichen und Betreuern des Bereiches West und weiteren zahlreichen Gästen feierten sie in der Sporthalle des Clubs Kitzsteinhorn eine Riesenparty mit feuriger Musik, heißen Tänzerinnen und kühlem Eis. Die Party sollte eigentlich im Freien stattfinden, aber leider spielte der Wettergott an diesem Tag nicht mit und es schüttete wie aus Eimern. Dies tat der Stimmung aber keinen Abbruch. Pünktlich eröffneten Familie Pecile und der Bereichsvorsitzende die Veranstaltung mit den obligatorischen Begrüßungsreden, die aber sehr kurz gehalten wurden. Im Anschluss daran übergaben Sander und Urner noch ein Gastgeschenk an Familie Pecile.

„Chili Fire“ rocken die Party

Tanzgruppe „AkzepTANZ“ aus Zell am See.

Dann startete aber das tolle Programm, das Kinder, Jugendliche, Betreuer und Gäste schnell in Stimmung brachte. So trat zuerst die Tanzgruppe „AkzepTANZ“ aus Zell am See auf. Unter der Leitung von Melanie Entleitner wurde die 2013 gegründete  Tanzschule 2015 bei den Dance-Star-Weltmeisterschaften im kroatischen Porec sogar Weltmeister. In verschiedenen Kategorien schafften es elf Formationen unter die ersten fünf Plätze. Dementsprechend gut waren auch die Auftritte der verschiedenen Tanzgruppen im Alter von 2 bis 18 Jahren bei unserer Veranstaltung, die mit viel Applaus verabschiedet wurden.

„Chili Fire“ mit Leadsängerin Emma Wiedenmann heizten dem Publikum ein.

Im Anschluss traten russische Kinder mit ihren Betreuern auf unserer Party auf. Als sie von unserer Jubiläumsfeier gehört hatten, entschieden sie sich spontan für eine spezielle Tanzvorführung nur für uns. Die 49 Kinder im Alter von 10 – 15 Jahren kamen aus der Nähe von Moskau. Die Gruppe wurde von insgesamt sieben Betreuern beaufsichtigt, die die Ferienanlage schon länger kannten.

Als Abschlusshighlight traten sieben Kinder/Jugendliche im Alter von 11 – 14 Jahren auf und heizten die Stimmung noch einmal richtig an. Die „Chili Fire“, eine Kinderband aus Memmingen, wird durch den Musiklehrer Michael Sisto gecoacht und hatte schon einige Auftritte in Österreich. So beispielsweise beim diesjährigen 140. Zeller Seefest. Mit den beiden tollen Leadsängerinnen Emma Wiedenmann und Elia Mendes heizte die Band die Stimmung in der Sporthalle noch einmal so richtig an und die vielen Gäste forderten am Ende noch etliche Zugaben, bis die Band endlich Feierabend machen durfte. Am Ende der Veranstaltung gab es nur zufriedene und zum Teil auch total erschöpfte Gesichter. Die Band hatte das Publikum zum Schluss noch einmal komplett „gerockt“.

R.U., 20.10.2015

Bereichsvorsitzender

Hauptmann a. D.
Uwe Sander

Tel.: 0211 959-2367
Fax: 0211 959-10 2394
E-Mail: uwedsander(at)live.de 

Bereichsgeschäftsführer

Regierungsamtsrat
Ralf Miltenberger

Tel.: 0211 959-2394
Fax: 0211 959-10 2394
E-Mail: bwswteamwest(at)bundeswehr.org