Home > Bereiche > Bereich Süd > Berichte > Eberbacher Reservisten setzen Tradition fort

Eberbacher Reservisten setzen Tradition fort

Benefizkonzert mit Heeresmusikkorps aus Veitshöchheim ein voller Erfolg

Eberbach - Am 24. und 25. September 2011 richtete die Reservistenkameradschaft (RK) Eberbach die zentrale Veranstaltung des Reservistenverbandes Baden-Württemberg „Tag der Reservisten“ in ihrem schönen Städtchen am Neckar aus. Im Einvernehmen zwischen dem rührigen Vorsitzenden, HptFw d.R. Rudi Joho, RAR a.D. Rudolf Rupp und dem BwSW-Ehrenvorsitzenden Egon Storz fand am 23. September 2011 in der vollbesetzten Eberbacher Stadthalle als Auftakt des Reservistentages ein Benefizkonzert mit dem inzwischen aufgelösten Luftwaffenmusikkorps 2 statt, dessen Erlös von 8.000 Euro überwiegend der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ zufloss.

Wiederum ausverkauftes Konzert

Solist Eugen Knittel mit dem Akkordeon

Ermutigt durch den damaligen Erfolg veranstaltete die RK- Eberbach am 13. November 2014 ein weiteres Benefizkonzert – dieses Mal mit dem Heeresmusikkorps aus Veitshöchheim unter der Leitung von Oberstlt Burkard Zenglein. Schirmherr war der Innenminister von Baden-Württemberg, Reinhold Gall (MdL). In der wiederum ausverkauften Stadthalle präsentierte sich das Musikkorps aus Veitshöchheim auf gewohnt hohem Niveau mit sinfonischer Blasmusik – aber auch mit einigen zünftigen Märschen. Mit viel Begeisterung nahm das aufmerksame Publikum die Auftritte der Solisten, HptFw Eugen Knittel als Akkordeonist im brasilianischen „Tico-Tico“ und StFw Markus Leonhardt mit der Gesangsdarbietung eines „Beatles-Medleys“ wahr. Bei so viel Beifall - darunter auch „Standing Ovations“ - wollte sich Oberstlt Zenglein ohne einige Zugaben von dem sympathischen Eberbacher Publikum nicht verabschieden. Den würdigen Abschluss eines wunderschönen Konzertabends bildete die Nationalhymne – von den Besuchern mitgesungen.

RK-Vorsitzender Rudi Joho hatte eingangs die Gäste herzlich begrüßt und Ehrenvorsitzender Storz dankte zum Schluss allen Beteiligten – vor allem dem Chefdirigenten Zenglein, der das Orchester in diesem Jahr verlassen wird und der RK-Kameradschaft Eberbach als Veranstalter.

Tradition weiter fortführen

Die Eberbacher RK übergibt den Spendenscheck

Am 28. November 2014 erfolgte im Clubheim der RK in Eberbach die Scheckübergabe. RK-Vorsitzender Rudi Joho begrüßte dazu neben Bürgermeister Peter Reichert den Ehrenvorsitzenden Egon Storz, Bereichsgeschäftsführerin RAR’in Heidi Wanot und RAR a.D. Rudolf Rupp vom BwSW sowie seine Vorstandskameraden Georg Strobl, Torsten Wild und Ralf Sauer. Den Reinerlös des Konzertabends in Höhe von 8.100 Euro teilen die Reservisten wie folgt auf:

  • BwSW 4.800 Euro
  • St. Paulusheim Eberbach 1.100 Euro
  • Deutsche Krebshilfe 1.100 Euro
  • Bund Deutscher Veteranen 1.100 Euro

Storz dankte den Eberbacher Reservisten für ihr großes Engagement und hob besonders die Rolle von Rudi Joho hervor. Er würde sich sehr freuen, wenn die RK-Eberbach die gemeinsam mit dem BwSW eingeleitete Tradition weiter aufrechterhalten würde.

E.St., 13.01.2015

Bereichsvorsitzender

Oberstleutnant
Christian Bonauer

BwKz.:90-6514-1500
Fax.:0711 2540-2068
E-Mail: bwswteamsued(at)bundeswehr.org

Bereichsgeschäftsführerin

Regierungsamtsrätin
Heidi Wanot

Tel.:0711 2540-2060
Fax.:0711 2540-2068
E-Mail: bwswteamsued(at)bundeswehr.org