Home > Bereiche > Bereich Süd > Berichte > Betreuer im Bereich Süd

Die Betreuer der Kinder- und Jugendfreizeiten der Bereichsgeschäftsführung Süd 2017.
Bild:

Betreuer im Bereich Süd

Das Team der Betreuer der Freizeiten für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen.
Bild: Heidi Wanot

Von der Bewerbung bis zur Freizeit

Jedes Jahr organisiert die Bereichsgeschäftsführung Süd des Bundeswehr-Sozialwerks (BwSW) Freizeiten für Kinder und Jugendliche sowie für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen. Dabei stehen Abenteuer, Action, Erholung und das Finden neuer Freunde im Mittelpunkt.

Engagierte Betreuer mit viel Einfühlungsvermögen, Persönlichkeit und Erfahrung sind der Garant für das Gelingen der Freizeiten. Je nach Art der Freizeit wird eine unterschiedliche Zahl an Betreuern benötigt – so erfolgt bei der Freizeit für Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen eine 1:1-Betreuung. Zudem stellen die unterschiedlichen Arten der Freizeiten auch unterschiedliche Anforderungen an die Betreuer, die beispielsweise eine sportliche Gruppe beim Radfahren oder Wandern leiten oder eine Gruppe Rollstuhlfahrer zu einem Event führen und begleiten.
Die Auswahl der Betreuer und die Einführung in ihre Aufgaben erfolgt in eigenen Schulungen. Neue Bewerber erhalten von der Bereichsgeschäftsführung Süd einen ausführlichen Fragebogen. Dort machen die Bewerber unter anderem Angaben zu ihrer Motivation und ihren Fähigkeiten.
Sobald die Mitarbeiter der Bereichsgeschäftsführung Süd die Bewerbungen gesichtet haben, laden sie die Bewerber zur Grundschulung ein. Dort lernen sie die Betreuer kennen und können prüfen, wie sich die Bewerber in Betreuerteams integrieren. Zudem werden die Bewerber in Themengebieten wie Aufsichtspflicht, Infektionsschutz und Hygiene geschult.
An der sogenannten Hauptschulung nehmen neue und erfahrene Betreuer teil, bevor die Freizeiten beginnen. Dort finden sich die jeweiligen Freizeitteams zusammen und arbeiten mit erfahrenen Chefbetreuern das Programm für die Freizeit aus.
Nach erfolgreicher Teilnahme an der Schulung lässt sich die Bereichsgeschäftsführung von den Betreuern ein aktuelles Führungszeugnis vorlegen, dann können die Freizeiten beginnen. Übrigens: Alle Betreuer sind volljährig. Interessenten unter 18 Jahren können in Ausnahmefällen als Praktikanten eingesetzt werden.

12.07.2017

Bereichsvorsitzender

Oberstleutnant
Christian Bonauer

BwKz.:90-6514-1500
Fax.:0711 2540-2068
E-Mail: bwswteamsued(at)bundeswehr.org

Bereichsgeschäftsführerin

Regierungsamtsrätin
Heidi Wanot

Tel.:0711 2540-2060
Fax.:0711 2540-2068
E-Mail: bwswteamsued(at)bundeswehr.org

Musik, Musik, Musik

Kirchen-Advents-Konzert in Tauberbischofsheim

Wann: 19. Dezember 2017
um 19:30 Uhr

Wer: Heeresmusikkorps Veitshöchheim

Wo: Barockkirche St. Markus, Distelhausen