Home > Bereiche > Bereich Süd > Archiv > 2014 > Lust auf Karriere?

Lust auf Karriere?

Eröffnung des Reservistentages

Sturm auf das Karrierecenter der Bundeswehr in Stuttgart beim 1. Informationstag für Reservistinnen und Reservisten

Stuttgart - Der Einladung des Karrierecenters der Bundeswehr Stuttgart (KarrC Bw Stuttgart) zum 1. Informationstag am 22. November 2014 waren bei frühlingshaften Temperaturen über 400 Reservistinnen und Reservisten aus nah und fern gefolgt, denn Lust auf Karriere haben viele.

In ihrer Begrüßungsrede betonte die Leiterin des KarrC Bw Stuttgart, LRDir’in Sylvia Jahnz, die Bedeutung der Reservistinnen und Reservisten für die Auftragserfüllung der Bundeswehr. „Wir brauchen engagierte und motivierte Reservisten, wir brauchen Sie“, so Jahnz.

Oberst Walkling, RAR’in Wanot, OStFw Zöhler (v.l.n.r.)

Oberst Christian Walkling, Kommandeur des Landeskommandos Baden-Württemberg, ging in seinem Grußwort auf die aktuelle Beorderungslage in Baden-Württemberg ein, die zwar vergleichsweise gut sei, aber dennoch über 2.500 offene Beorderungsdienstposten aufweise.

Das Karrierecenter nutzte diesen Samstag, um sich zu präsentieren und bot den militärischen Dienststellen im Zuständigkeitsbereich eine Plattform, sich und ihren Aufgabenbereich darzustellen. Bei Vorträgen aber auch in Einzelgesprächen konnten sich die Besucher über Beorderungsmöglichkeiten, Reservedienstleistungen, Auslandseinsätze und Hilfeleistung im Innern informieren. Auch die Führung durch den Assessmentbereich des Karrierecenters wurde lebhaft angenommen. Psychologen und Ärzte standen Gewehr bei Fuß.

Aber nicht nur eine Karriere als Reservist/in interessierte die Besucher: Bis auf den letzten Stuhl waren die Plätze bei den Vorträgen der Karriereberatung über die Themen Wiedereinstellung als FWDL oder als SaZ besetzt. Auf ein ebenfalls großes Echo stießen die Informationsvorträge über zivile Laufbahnen in der Bundeswehr. Im Nachgang hatten die Karriereberater alle Hände voll zu tun, um 60 Interessenten in Einzelgesprächen zu beraten.

LRDir’in Jahnz im Gespräch am Stand des BwSW

Die Gelegenheit, mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen, nahmen auch der Verband der Reservisten der Bundeswehr, der Deutsche BundeswehrVerband und das Bundeswehr-Sozialwerk wahr.

„Die Veranstaltung war auch für uns ein großer Erfolg“, sagte Heidi Wanot, Bereichsgeschäftsführerin des Bundeswehr-Sozialwerkes. „Wir wurden wahrgenommen und trafen auf großes Interesse“.
Das sieht der Reservistenverband und Bundeswehrverband ebenso. „Wir konnten heute einige Neumitglieder begrüßen“, freute sich Landesgeschäftsführer Gerhard Mosch.

„Ich wusste nicht, dass ich als Ehemaliger so viele Möglichkeiten habe“, sagte ein Besucher aus der Nähe von Müllheim, „ich schwanke noch zwischen einer Beorderung bei der DF-Brigade oder einer Bewerbung als Wiedereinsteller.“
Ausgesprochen positiv, mitunter sogar enthusiastisch, äußerten sich auch die beteiligten militärischen Dienststellen: Die sehr gute Resonanz, das perfekte Zusammenspiel von Karrierecenter, Truppe und Verbänden sei optimal gewesen und schreie förmlich nach einer Wiederholung. „Dem wird sich das Karrierecenter nicht verschließen, Fortsetzung folgt“, so Jahnz augenzwinkernd.

H.P., 08.12.2014

Bereichsvorsitzender

Oberstleutnant
Christian Bonauer

BwKz.:90-6514-1500
Fax.:0711 2540-2068
E-Mail: bwswteamsued(at)bundeswehr.org

Bereichsgeschäftsführerin

Regierungsamtsrätin
Heidi Wanot

Tel.:0711 2540-2060
Fax.:0711 2540-2068
E-Mail: bwswteamsued(at)bundeswehr.org

Musik, Musik, Musik

Kirchen-Advents-Konzert in Distelhausen

Wann: 19. Dezember 2017
um 19:30 Uhr

Wer: Heeresmusikkorps Veitshöchheim

Wo: Barockkirche St. Markus, Distelhausen