Home > Bereiche > Bereich Ost > Berichte > Tag der Bundeswehr in Storkow

Glückliche Gesichter bei der Tombola.
Bild: Heinz-Walter Hüneke

„Gänsehaut pur“

Heinz-Walter Hüneke, Jessica Lellwitz, Sven Tetzlaff, Jessica Blankenburg, Thomas Brandt (v.l.n.r.) am Infostand.
Bild: Stefan Erkner

Bundeswehr präsentiert ihre Vielseitigkeit beim Tag der Bundeswehr in Storkow

Am Tag der Bundeswehr 2017 luden die Soldaten aus Storkow nicht in die Kaserne ein, sondern zeigten ihr Equipment bei bestem Wetter in der mittelalterlichen Stadt. So wurde die Veranstaltung eingebettet in das Stadtfest unter dem Motto „Wir.Sind.Storkow“.
Gleich zu Beginn lockte der Feldgottesdienst auf dem Marktplatz mehrere tausend Besucher an. In den Straßen war schweres Gerät aufgebaut und die Truppe sorgte für ein abwechslungsreiches Programm. So sorgten am Morgen die Überflüge des Transportflugzeuges A400M und des Hubschraubers CH-53 für großes Staunen im Publikum. Aber nicht nur aus der Luft beeindruckte die Bundeswehr. Auch zu Land und zu Wasser bewiesen die Streitkräfte ihre Vielseitigkeit. Vom Schützenpanzer zum Schwerlasttransporter bis hin zur Barkasse „Marine 1“ – die Besucher erlebten die Streitkräfte hautnah.

Ministerpräsident Woidke (r.) und Stv. Bereichsvorsitzender Hüneke.
Bild: Sven Tetzlaff

 

Auch die zivilen Bereiche der Bundeswehr nutzten die Gelegenheit und informierten über ihre Arbeit. Ein Höhepunkt des Tages war die Live-Video-Zuschaltung einer Rede von Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen.

Das Bundeswehr-Sozialwerk (BwSW) war mit einem Infostand vertreten. Zahlreiche Besucher informierten sich über die Aufgaben und Leistungen des BwSW. Das Standpersonal freute sich über den Besuch des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg, Dietmar Woidke, der schon seit einigen Jahren Mitglied im BwSW ist. Er ließ sich über die aktuelle Entwicklung des Vereins unterrichten.

Generalleutnant Leinhos, Heinz-Walter Hüneke und Oberstleutnant Niemann vor dem Infostand (v.l.n.r.).
Bild: Sven Tetzlaff

Auch Generalleutnant Ludwig Leinhos, Inspekteur Cyber- und Informationsraum, sowie der Kommandeur des Informationstechnikbataillons 381, Oberstleutnant Thorsten Niemann, schauten am Infostand vorbei. Niemann unterstützt seit mehreren Jahren die Freizeiten für Menschen mit Beeinträchtigungen.

Das Standpersonal veranstaltete darüber hinaus noch eine Tombola und einen Bücherbasar für den guten Zweck. 1.170,35 € kamen so für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ zusammen. Kurz vor Ende der Veranstaltung bedankte sich der Stv. Bereichsvorsitzende Ost, Heinz-Walter Hüneke, bei Axel Hohenhausen vom Reservistenverband für die jahrelange gute Zusammenarbeit und mehr als 25 Jahre Mitgliedschaft im BwSW.
„Super Team, tolle Arbeit, mit einem großen Dankeschön verbunden“, resümierte Hüneke diesen erfolgreichen Tag.

25.07.2017

Bereichsvorsitzender

Ministerialrat
Stefan Schäfer

Tel.: 030 1824-23150
Fax: 030 1824-53150
E-Mail: bwswteamost(at)bundeswehr.org

Bereichsgeschäftsführer

Hauptmann
Steffen Knoblauch

Tel.: 03341 58-2690
Fax: 03341 58-2695
E-Mail: bwswteamost(at)bundeswehr.org