Home > Bereiche > Bereich Ost > Berichte > Tag der Bundesregierung

Stand des BwSW (m.) auf der „Helfermeile“. (Foto: Bereichsgeschäftsführung Ost)

Tag der Bundesregierung in Berlin

Blick auf einen Teil des Ausstellungsgeländes (Foto: Thiel)

Trotz Rekordhitze eine gelungene Veranstaltung

Guter Tradition folgend, hatte das Bundesministerium der Verteidigung am letzten Wochenende im August wieder interessierte Bürgerinnen und Bürger zum „Tag der Bundesregierung“ in seinen Berliner Dienstsitz eingeladen. Bei hochsommerlichen Temperaturen nutzten rund 5.000 Besucher die Gelegenheit, die Bundeswehr näher kennenzulernen sowie mit Soldaten und zivilen Beschäftigten ins Gespräch zu kommen.

Das interessierte Publikum freute sich unter anderem auf den Schützenpanzer Puma, den Kampfpanzer Leopard 2 oder das gepanzerte Transportfahrzeug GTK Boxer. Ein Blick ins Cockpit eines Tornados war ebenfalls möglich. Doch nicht nur Großexponate waren auf dem Paradeplatz zu sehen. Das Programm bot insbesondere auch Angebote für die ganze Familie. Um bei all dem Trubel nicht den Überblick zu verlieren, konnten die Besucher mit einer Hebebühne in luftige Höhen gefahren werden und so einen Rundumblick über den Platz erhalten.

Große Nachfrage nach Tombolalosen. (Foto: Bereichsgeschäftsführung Ost)

Das Publikum war begeistert von den Vorführungen und der Technik, nutzte den Tag aber auch intensiv, um sich mit Soldatinnen und Soldaten sowie den zivilen Angehörigen der Bundeswehr über die Rahmenbedingungen des Dienstes bei der Bundeswehr auszutauschen.

Als fester und wichtiger Bestandteil der Ausstellung war - wie in jedem Jahr – auch das Bundeswehr-Sozialwerk (BwSW) mit einem Informationsstand vor Ort. Das Standpersonal erläuterte den interessierten Gästen ausführlich das Leistungsspektrum des BwSW. Tolle Preise gab es bei der alljährlichen Tombola für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ zu gewinnen. Hertha BSC unterstützte abermals diese Aktion und spendete 100 Freikarten für ein Heimspiel im Olympiastadion. Als Hauptgewinn lockten sie jede Menge Loskäufer an. Nach Abschluss der Veranstaltung konnte ein Gesamterlös von 2.500 € an die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien im BwSW“ übergeben werden. Ein herzlicher Dank an dieser Stelle Hertha BSC und den fleißigen Loskäufern, die dieses tolle Ergebnis erst möglich gemacht haben.

General Wieker im Gespräch mit MinR Schäfer (Foto: Thiel)

Unter die vielen interessierte Besucher mischte sich auch in diesem Jahr wieder die Führungsspitze der Bundeswehr, um mit Ausstellern und Gästen ins Gespräch zu kommen. Unter anderem nutzten der Parlamentarische Staatssekretär Markus Grübel, der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Volker Wieker, sowie sein Vertreter, Generalleutnant (GenLt) Markus Kneip, die Gelegenheit, auch am Stand des BwSW vorbeizuschauen, um sich vom Bereichsvorsitzenden Ost, Ministerialrat (MinR) Stefan Schäfer, über die neuesten Entwicklungen im BwSW berichten zu lassen.

Insgesamt ein sehr warmes Wochenende, das durch die vielen guten Gespräche und die tolle Spendensumme für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ für alle Beteiligten ein voller Erfolg war.

26.09.2016

Bereichsvorsitzender

Ministerialrat
Stefan Schäfer

Tel.: 030 1824-23150
Fax: 030 1824-53150
E-Mail: bwswteamost(at)bundeswehr.org

Bereichsgeschäftsführer

Hauptmann
Steffen Knoblauch

Tel.: 03341 58-2690
Fax: 03341 58-2695
E-Mail: bwswteamost(at)bundeswehr.org