Home > Bereiche > Bereich Nord > Archiv  > „Partnerschaft mit Leben füllen“

Präsentieren stolz die Partnerschaftsurkunde: Hptm Jörg Lübke, Ilona Jäschke, KptLt Franziska Milde, StKptLt Hermann Kaufhold, Kpt z.S. Möding, FKpt Andy Barnekow, Torsten Jäschke (v.l.n.r.)

„Partnerschaft mit Leben füllen“

Partnerschaft besiegelt: Die Vertreter des BwSW und der MTS präsentieren die Urkunde

„Haus am Südstrand“ und Marinetechnikschule freuen sich auf enge Zusammenarbeit

Göhren - Mit einem feierlichen Festakt wurde am 30. September in Göhren auf Rügen die Partnerschaft zwischen dem „Haus am Südstrand“ und der Marinetechnikschule (MTS) besiegelt und so der Grundstein für eine engere Zusammenarbeit gelegt.

Wie schnell kann es passieren, dass ein Soldat in Not gerät? Das Bundeswehr-Sozialwerk (BwSW) kümmert sich unbürokratisch und schnell um die Menschen in der Bundeswehr und deren Familien. Gerade in den stürmischen Zeiten der Neuausrichtung der Bundeswehr und einer hohen Belastung durch Auslandseinsätze ist es wichtig, zwischendurch auch mal Luft holen zu können. Das BwSW bietet zahlreiche Möglichkeiten der Erholung, unter anderem auch mit einem eigenen Haus in Göhren auf Rügen.

Doch durch den Umbau der Bundeswehr, der mit einem personellen Abbau verbunden ist, hat auch die Anzahl der Mitglieder im BwSW abgenommen. Gerade die jungen Soldaten kennen diesen sozial engagierten Verein kaum noch und sortieren ihn reflexartig eher in eine Reihe vieler und von ihnen mental weit entfernten Organisationen ein. Die Partnerschaft mit der Marinetechnikschule soll den Bekanntheitsgrad des Hauses am Südstrand, aber auch des BwSW in der Bundeswehr insgesamt erhöhen. Dies gelingt immer dann am besten, wenn man persönliche Berührungspunkte schafft und sich so feste Bilder im Kopf einprägen können.

Delegation positiv überrascht

Haus am Südstrand

Eine 10-köpfige Delegation der Marinetechnikschule hatte zuerst die Gelegenheit, einen umfassenden Einblick in das BwSW zu erhalten und fuhr am 30. September unter Führung von Kapitän zur See Michael Möding, dem Kommandeur der Schule, in Richtung Rügen. Erwartete die Abordnung vor dem Besuch doch ein verstaubtes Wohnheim mit Kasernenatmosphäre waren schließlich alle ausgesprochen positiv überrascht über den modernen und gepflegten Zustand des Naherholungshauses. Schnell konnten wir das hohe persönliche Engagement und die Gastfreundlichkeit der Familie Jäschke erfahren und genießen. Darüber hinaus wurden wir vom nördlichen Bereichsvorstand des BwSW willkommen geheißen und während einer Führung durch das Objekt viele Fragen über die Arbeit des Vereins geklärt. Im Laufe der Veranstaltung ergaben sich sehr intensive Gespräche, insbesondere über die weitere Planung und Ausgestaltung der Partnerschaft.

Das „Haus am Südstrand“ wartet mit einer Top-Lage und einem großzügig bemessenen Grundstück auf. Mit seinem Spielplatz lädt es besonders dazu ein, junge Familien mit Kindern aufzunehmen. Auch die ausgezeichnete Küche des Hauses darf nicht unerwähnt bleiben. Ein Geheimtipp unter den Rüganern, den Torsten Jäschke uns verriet, ist der versteckte Südstrand mit seinem zwei bis drei Grad wärmeren Wasser.

Partnerschaft besiegelt

Besiegelten durch ihre Unterschrift die zukünftige Partnerschaft: StKptLt Hermann Kaufhold (l.) und Kpt z.S. Möding

Das BwSW bietet neben der konkurrenzlos kostengünstigen Naherholung viele weitere Vorteile. So werden regelmäßig Kinder- und Jugendfreizeiten im In- und Ausland angeboten. Auch Sprachreisen ins europäische Ausland werden Jahr für Jahr durchgeführt. Sehr beliebt sind zudem internationale Begegnungsreisen, die junge Menschen auf das Europa von morgen vorbereiten.

Nach der Unterzeichnung der Urkunden lässt sich feststellen, dass die Worte des Kommandeurs „Jetzt gilt es, diese Partnerschaft mit Leben zu füllen", Gehör fanden, alle Anwesenden hoch motiviert sind und sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit freuen.

Die ersten Ideen beispielsweise für ein Familienwochenende aller Stammsoldaten sprudelten, gleichzeitig sah sich die 11. Inspektion der MTS schon tatkräftig bei der Neugestaltung des Kinderspielplatzes in Aktion.

F.M./W.S., 12.10.2014

Bereichsvorsitzender

Stabskapitänleutnant
Hermann Kaufhold

Tel.: 0381 802-53142
Fax: 0511 284-4382
E-Mail: bwswteamnord(at)bundeswehr.org

Bereichsgeschäftsführer

Hauptmann
Jörg Lübke

Tel.: 0511 284-3301
Fax: 0511 284-4382
E-Mail: bwswteamnord(at)bundeswehr.org

Musik, Musik, Musik

Benefizkonzert in Bad Bevensen

Bild: Heeresmusikkorps Hannover

Wann: 5. September 2017
um 19:30 Uhr

Wer: Heeresmusikkorps Hannover

Wo: Kurhaus Bad Bevensen