Presidental Champion Award (PCA)

Der "Presidential Champion Award"

Seit dem Jahre 1956 wird dieses amerikanische Sportabzeichen an ambitionierte Sportler unterschiedlichster Sportarten verliehen. Dwight D. Eisenhower war der erste U.S.-amerikanische Präsident, der diese Verleihung zur Tradition gemacht hat.

Für den Preis von 30 Euro wird (nachgewiesenen) Sportleistungen ein symbolisches Honorar angeboten. Eine vom U.S.-amerikanischen Präsidenten unterzeichnete Urkunde, ein Pin für zivile Kleidung, ein Abzeichen und eine eindrucksvolle Medaille. Innerhalb einer Vielzahl von Sportarten können Punkte gesammelt werden: Schwimmen, Laufen, Radeln, Badminton und vieles mehr. Diese Punkte werden in einer vorgegebenen Tabelle eingestuft. Je nach Intensität und Dauer der Sportaktivität werden dem jeweiligen Sportler Punkte gutgeschrieben. Die Einstufung der vergebenen Punkte nimmt ein lizenzierter Abnehmer des Deutschen Sportabzeichens (DSA) vor. Für die konventionellen Auszeichnungsgrade Bronze, Silber und Gold benötigt man dementsprechend vorgeschriebene Punktesummen. Ist dies gegeben, kann der lohnenswerte Antrag eingereicht und eine gute Tat vollbracht werden.

Der Erlös aus der Aktion kommt der "Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW" zugute.

Weitere Informationen

unter www.sportabzeichen.org bzw. in unserem Flyer.

Ansprechpartner:

Hauptfeldwebel Sebastian Schmidt
Bundeswehrfachschulbetreuungsstelle Köln
Lindenallee 61
50968 Köln

Tel.: 0221/93 71 53 02
FSpNBw: 90 3500 5302

Mailadressen:

Sebastian3Schmidt(at)Bundeswehr.org

Info(at)sportabzeichen.org

PCA-Aktion(at)Bundeswehr.org

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.