Home > Aktion Sorgenkinder > Spendenaktionen > Geflochtene Lourdeskreuze > Kreuze für ein Lächeln

Beate Jung und Oberstleutnant Christian Bonauer (r.) danken OStFw Niedermüller für sein großes Engagement. (Foto: privat)

Kreuze für ein Lächeln

Eins von vielen Lourdes-Kreuzen. (Foto: privat)

Kreuzelflechter übergibt 4.500 € für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“

Große Überraschung beim Besuchertag der Freizeit für Menschen mit Beeinträchtigungen am 10. August 2016 im österreichischen Eben im Pongau. Oberstabsfeldwebel (OStFw) Franz Niedermüller, Flechter der Lourdes-Kreuze, übergab der Schirmherrin der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“, Beate Jung, einen symbolischen Scheck über 4.500 €.

Seit 15 Jahren flechtet Niedermüller für die jährlich stattfindende Soldatenwallfahrt nach Lourdes in Südwestfrankreich nahe der spanischen Grenze Kreuze in verschiedenen Farben und Größen, die er gegen eine Spende zugunsten wohltätiger Einrichtungen abgibt. Bis August 2016 hat er so mit seiner Fingerfertigkeit und Ausdauer insgesamt bereits 28.000 € zusammengetragen und gespendet. Für das Flechten von einem Kreuz benötigt er inzwischen nur noch rund 30 Minuten und nutzt jede freie Minute, insbesondere die Zeit der Zugfahrt nach Lourdes, um seine Werke zu vollenden. Seine Kreuze findet man sogar schon bei Entwicklungshelfern in Burkina Faso.

Bestellungen nimmt er gerne gegen eine Spende von 15 € unter FranzNiedermüller(at)bundeswehr.org entgegen.

23.08.2016

Kontakt

Oberstabsfeldwebel Franz Niedermüller

Anschrift

Franz Niedermüller
Offizierschule der Luftwaffe
UstgPers StOÄ 
Postfach 1264 A/S
82242 Fürstenfeldbruck      

Tel.: 08141/5360 - 4081
Fax:08141/5360 - 4393 
E-Mail: franzniedermueller(at)bundeswehr.org