Home > Aktion Sorgenkinder > Spendenaktionen > Aktion Schlafmünzen > â€žSchlafmünzen schlafen nicht“

„Schlafmünzen schlafen nicht“

Stabskapitänleutnant Rolf Urner, Hauptmann a.D. Gerhard Reich und Oberregierungsrat Norbert Bahl (v.l.n.r.) freuen sich über den Erlös der „Schlafmünzen-Aktion“.

Gerhard Reich versilbert alte Münzen für das Bundeswehr-Sozialwerk

Im Mai 2001 startete die Bundesbank-Aktion „Her mit den Schlafmünzen“. Die entsprechenden Aktionsplakate mit Günther Jauch riefen dazu auf, Pfennig- und Markstücke zu den Banken und Sparkassen zu bringen.

Im Jahre 2003 startete Gerhard Reich die Aktion „Schlafmünzen“ beim Bundeswehr-Sozialwerk. Er hatte von Günther Jauch die Genehmigung bekommen, Aktions-Plakat auch für seine eigene Werbeaktion beim BwSW zu nutzen. Und nun ging es los: Münzen sammeln, sortieren und bei der Deutschen Bundesbank in Köln umtauschen.

Ende des Jahres 2017 überreichte Reich in der Bundesgeschäftsführung des Bundeswehr-Sozialwerks in Bonn erneut einen Spendenscheck in Höhe von 1.107,00 € für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“. Im Laufe der Jahre hat er bereits mehr als 20.000,00 € gesammelt.

Wir danken Reich für sein unermüdliches Engagement. Ohne Ehrenamtler wie ihn mit ihren Spendenaktionen wäre die rein spendenfinanzierte „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ nicht so erfolgreich.

18.01.2018

Alle Bilder: Sandra Böhlein

Kontakt

Hauptmann a.D. Gerhard Reich

Anschrift

Gerhard Reich
Tilsiter Str. 15
53879 Euskirchen

Tel: 02251/3413
Fax: 02251/128807
E-Mail: holdolo(at)web.de

Dieses Fenster schließen