Home > Aktion Sorgenkinder > Spendenaktionen

Spendenaktionen

Guter Begleiter im neuen Jahr

Kalender 2017 der Schule für Diensthundewesen der Bundeswehr zugunsten der Aktion „Unvergessen“

Auch für das Jahr 2017 hat die Schule für Diensthundewesen der Bundeswehr (SDstHundeBw) einen Jahreskalender aufgelegt. Für die Erstellung hat die Schulkommandeurin nun zum dritten Mal zu einem Fotowettbewerb aufgerufen. Zahlreiche zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Soldatinnen und Soldaten nahmen daran mit ihren Fotos teil. Die besten Bilder wurden für den Kalender ausgewählt, der sich nunmehr als Doppelkalender mit Bildern vom Hundewelpen bis zum gestandenen Diensthund präsentiert. mehr...

06.10.2016

Musikalischer Hochgenuss zugunsten unserer Sorgenkinder

Bonn - Eine jahrzehntelange Tradition haben die vom mittlerweile aufgelösten Festausschuss des BMVg Bonn legendären Großkonzerte der Bundeswehr in der  Bonner Beethoven-Halle. Diese Tradition setzt das  Bundeswehr-Sozialwerk als Veranstalter dieser Konzertreihe fort. mehr...

17. Öffentliches Benefizkonzert in Bonn. Lions und das Musikkorps der Bundeswehr kooperieren erfolgreich.

Bereits zum siebzehnten Mal veranstaltet der Lions Club Bonn sein öffentliches, traditionsreiches Benefizkonzert mit dem Musikkorps der Bundeswehr. Am 23. Juni 2017 um 20 Uhr wird das große Sinfonische Blasorchester unter Leitung von Oberstleutnant Christoph Scheibling im Telekom Forum Bonn auf der rechten Rheinseite aufspielen. mehr...

27.03.2017

Dixieland-Lunch 2017 am 14. Mai 2017 (Muttertag)

Am 22. Mai 2016 passte im Kloster Eberbach einfach alles zusammen: gut gelaunte Gäste, denen die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ am Herzen liegt, schwungvolle Musik und hervorragendes Essen! Und passend zum Motto des Bundeswehr-Sozialwerks war strahlender Sonnenschein. mehr...

26.05.2016

Genießen für den guten Zweck

Neunter Dixieland-Lunch im Kloster Eberbach

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder des Bundeswehr-Sozialwerks,

unter meiner Schirmherrschaft findet am 22. Mai 2016 der neunte Dixieland-Lunch des Bundesehr-Sozialwerks e.V. im Kloster Eberbach statt. Beim Dixieland-Lunch handelt es sich um eine Benefizveranstaltung, deren Erlös der “Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ zufließt. mehr...

27.01.2016

Kölner Adventsbasar wieder ein voller Erfolg

3237,33 € für die Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien

Köln - Ein kleines Jubiläum feierte der Adventsbasar am 22. November 2015 in Köln. Nachdem das Wirtschaftsgebäude der Kölner Konrad-Adenauer-Kaserne von 2002 - 2005 nicht für diese seit 1976 stattfindende traditionelle Veranstaltung genutzt werden konnte, ist es nun seit 2006 der 10. Adventsbasar in Folge, der unter der Gesamtleitung von Hptm Darius Daruwala stattfand. mehr...

16.12.2015

Traditionelles Adventskonzert in der Benediktinerabtei Maria Laach

Am 12. Dezember 2016 um 19:30 Uhr in der Abteikirche

Bereits zum dritten Mal führt das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr in Zusammenarbeit mit dem Musikkorps der Bundeswehr und dem Bundeswehr-Sozialwerk e.V. das traditionelle Adventskonzert in Maria Laach zugunsten der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ durch. Die Schirmherrschaft für dieses Konzert übernimmt erneut Beate Jung, die Schirmherrin der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“. mehr...

Der Weihnachtsbasar in Düsseldorf am 22. November 2016 findet im Wirtschaftsgebäude der ehemaligen Wehrbereichsverwaltung West statt.

Der Adventsbasar in Bonn wird nur wenige Tage später, am 24. November 2016, im Besucherzentrum des BMVg auf der Hardthöhe ausgerichtet. 

Die LHD unterstützt das Bundeswehr-Sozialwerk durch den Verkauf von Bw-Teddys. Für jeden verkauften Teddy erhält die Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien ein 20 % Spende des Verkaufspreises.

 

Das BwSW unterstützt mit der »Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW« betroffene Familien, die für die Durchführung von Heilmaßnahmen bei Kindern von Soldaten, Beamten und Arbeitnehmern der Bundeswehr, der zusätzlichen Hilfe bedürfen. Die Ortsstellenleiter des BwSW nehmen Ihr Zahngold entgegen was Sie von Ihren Zahnärzten nach Behandlung zur Eigenbenutzung zurückerhalten oder Sie noch zu Hause in der Schublade liegen haben und tauschen es gegen Bargeld für die »Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW« ein.

Einer der Bausteine zur Hilfe unserer Sorgenkinder ist die Briefmarkensammelstelle. Ziel dieser Einrichtung ist der Verkauf gespendeter Marken für die gute Sache. Freunde der Philatelie können in einem umfangreichen Fundus aus nahezu allen Bereichen stöbern und unterstützen mit einem Kauf die Aktion Sorgenkinder.


Man treibt Sport und sammelt dafür Punkte. Dafür gibt es die vom jeweils amtierenden US-Präsidenten gestiftete und signierte Urkunde, einen Pin für den zivilen Anzug, ein Ribbon, eine dekorative Medaille und die Bandschnalle im deutschen Format. Die Kosten für den Erwerb des PCA belaufen sich auf 30 Euro. Der erzielte Überschuss wird jährlich an die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des Bundeswehr-Sozialwerks" gespendet.

Eine der Möglichkeiten unseren Sorgenkindern eine Einnahmequelle durch Spenden zu erschließen, ist das Sammeln alter Handys. Alte Handys, egal ob defekt oder einfach nur technisch oder modisch veraltet, brauchen nicht zu Hause in den Schubladen liegen, sondern können durch Recyceln noch einen guten Zweck erfüllen. Der Zeitaufwand dazu (Verpacken und zur Post bringen) ist gering.

Die Deutsche Bundesbank zieht zerrissene und verschlissene Geldnoten ein. Diese werden dann geschreddert und zu einem »Brikett« zusammengepresst. Jedes Brikett enthält Banknoten im Wert von ca. € 500.000,–. Der Koblenzer Regionalstellenleiter Stefan Leist bietet die Briketts für mind. 10,-- Euro/Stück zuzuegl. Porto zum Kauf an. Der Erloes
fliesst als Spende in die "Aktion Sorgenkinderin Bw-Familien".

Uniformen, Uniformteile, Orden und Ehrenzeichen können wieder an das Bundeswehr-Sozialwerk in Koblenz gespendet werden.

Seit 2001 flechtet OStFw Franz Niedermüller für die jährlich stattfindende Soldatenwallfahrt in das französische Lourdes Kreuze aus Schnur, die bei ihm gegen einen Betrag von 15,00 € erworben werden können.

Ein Geschenk der besonderen Art

Die Bereichsgeschäftsführung Süd bietet spezielle Schlüsselanhänger je nach Dienstgrad oder Truppengattung an. mehr...

Im Bundeswehr-Sozialwerk gibt es eine Vielzahl von guten Ideen und Aktionen, die zum hohen Spendenaufkommen der Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien beitragen. Auf Anregung unseres Bundesvorsitzenden wird es künftig auch eine Ansprechstelle für Numismatiker geben. Geleitet wird die Aktion von Herrn Klaus Oehme, einem ausgewiesenen Fachmann auf diesem Gebiet.

Schlafmünzen schlafen nicht!

Immer noch schlummern viele DM- und Pfennigmünzen bei unseren Mitgliedern.

Auch im neuen Jahr wird die Sammlung durch die Regionalstelle Ehemalige in Euskirchen weiter fortgesetzt.

Bislang mehr als 20.000 Euro gespendet

Wenn Sie über Radio Andernach grüßen, können Sie gleich dreifach Gutes tun. Mit Ihrer Botschaft und Ihrem Musikwunsch erfreuen Sie mindestens einen Menschen im Einsatz. Mit Ihrer Spende helfen Sie vielen einsatzgeschädigten Kameraden und deren Familien. Dank Ihnen bleiben sie "Unvergessen". Wir senden Ihren Gruß, spielen Ihren Musikwunsch und nennen Sie auf Wunsch gerne als Spender. mehr...

19.02.2015

Koch- und Backbuch der Wehrtechnischen Dienststelle 81 zugunsten unserer Sorgenkinder zu erwerben

Das Bundeswehr-Sozialwerk feiert seinen 55. Geburtstag und wir feiern mit!
Mit unserem Geburtstagsgeschenk „Erprobte Leckereien“ wollen wir das BwSW und besonders die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ unterstützen. mehr...

12.05.2015

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.