Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Weihnachten & Advent & Ostern > Weihnachtspäckchen aus Leipzig

Alle Jahre wieder…

Scheckübergabe an das Bundeswehr-Sozialwerk. Bild: Lisa Steppa

Weihnachtspäckchen aus Leipzig in Einsatzländer verschickt

Mittlerweile zum vierten Mal packten Besucher, Eltern und Freunden von Soldaten im Einsatz Päckchen für den Auslandseinsatz. In den Paketen: Dinge, die ein Soldat im Auslandseinsatz brauchen könnte oder die an die Heimat erinnern. Mit der Aktion spendeten die Teilnehmer auch 450 € an das Bundeswehr-Sozialwerk.

Weihnachts-CDs, Teelichter, Spekulatius, Tee, Glühweintassen und persönliche Noten wie Briefe oder Karten fanden den Weg in die Päckchen. Die Veranstalter, Oberbootsmann Hendrik Strahlendorff und Sebastian Walther aus dem Leipziger Stadtrat, boten diese Päckchenaktion an und sammelten dadurch Spendengelder für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“. Insgesamt wurden jeweils 75 Päckchen nach Mali und in den Nord-Irak versandt.
Beim Neujahrsempfang des Ausbildungskommandos in Leipzig am 10. Januar 2017 nahm Oberstabsfeldwebel Volker Haas die Spende an das Bundeswehr-Sozialwerk entgegen. Er freute sich, dass die schöne Päckchenaktion voraussichtlich am ersten Adventswochenende 2017 im alten Rathaus Leipzig wiederholt wird.

08.02.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.