Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Weihnachten & Advent & Ostern > Weihnachtsmarkt in Stetten a.k.M.

StFw Ralf-Stefan Schweizer (AusbZPi ), Monika Kohlsaat (Kantine Kohlsaat), OStFw Zöhler, OStFw Martin Funk (PzPiKp 550) und HptFw Andy Rehlinger (JgBtl 292). (v.l.n.r.)

Süßes und Herzhaftes

Zum Weihnachtsmarkt fehlte leider nur der Schnee

Stetten a.k.M. - Anfang September letzten Jahres hatten die Stettener Soldaten die Idee, einen Weihnachtsmarkt durchzuführen, die von der „Spieß“-Runde in Stetten a.k.M. positiv aufgenommen wurde. Die Planung und Organisation hierzu begann.

Der Kantinenbetreiber der Liegenschaft wurde als Durchführender gewonnen und die Spieße der Einheiten unterstützten mit aktiven Soldaten und Helfern. Die VI. Inspektion und die Einsatzkompanie des Ausbildungszentrums Pioniere, die Rekrutenkompanie 6, die 5. Kompanie des Jägerbataillons 292, die Sanitätsstaffel Einsatz des Sanitätsunterstützungszentrums, die Panzerpionierkompanie 550, die Truppenübungsplatzkommandantur Heuberg und die Kantine Kohlsaat selbst betrieben mit ihren Ständen den Weihnachtsmarkt vom 7. bis 10. Dezember 2015 im Lager Heuberg. Der Markt fand bei den Soldaten und Zivilbeschäftigten großen Anklang, denn für Speis und Trank war durch die Kompaniefeldwebel reichlich gesorgt.  Durch Glühweinverkauf, Lumumba, Grog und Hüpfer, Süßes und Herzhaftes, Verkauf von Christbäumen und Weihnachtsdekoration, einer Tombola und einer Versteigerung von Exponaten wurde ein guter Gewinn erzielt.

OStFw Christoph Zöhler von der Bereichsgeschäftsführung Süd erhielt am 26. Februar aus dem Gesamterlös des Weihnachtsmarktes für das Bundeswehr-Sozialwerk eine Geldspende von 2.000 €.

04.03.16

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.