Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > Weihnachten & Advent & Ostern > Osterbasar in Köln-Wahn

Scheckübergabe an das Bundeswehr-Sozialwerk.
Bild: Michael Mandt

Osterbasar 2017 in Köln-Wahn

Sylvia Rieks bei der Eröffnung des Basars.
Bild: Michael Mandt

3.750 € für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“

Am 28. und 29. März 2017 fand der Osterbasar zugunsten der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ im großen Saal der Offizierheimgesellschaft (OHG) der Luftwaffenkaserne Köln-Wahn statt. Sylvia Rieks, Ehefrau vom Amtschef des Luftwaffenamtes, Generalmajor Ansgar Rieks, eröffnete als Schirmherrin den Basar.
Neben den gespendeten Büchern und Kinderkleidung boten die Aussteller Schmuck, Wein, Osterbastelsachen und Patchworkartikel an.

Übergabe des Reisegutscheins.
Bild: Michael Mandt

Das Highlight der Veranstaltung war erneut die Tombola mit vielen attraktiven Preisen. Die Lose waren in einer Rekordzeit von zweieinhalb Stunden ausverkauft. Die Gewinner der ersten drei Preise freuten sich über einen Gutschein über 50,- € der Metro, einen Dampfreiniger, gestiftet von der Firma Heine, und einen Reisegutschein des Bundeswehr-Sozialwerks (BwSW). Das Ehepaar, das den Reisegutschein gewann, ist bereits Mitglied im Verein und reiste bereits mehrfach mit dem BwSW.

Das Kuchenbüffet fand reichlich Anklang, besonders die Waffeln. Die OHG stellte Waffelteig, heiße Kirschen und Sahne zur Verfügung. Erstmalig wurde ein Pendelbusverkehr von der Hauptwache zur OHG eingerichtet. Während des Osterbasars versteigerte das Betreuungsbüro Eintrittskarten, Spiele und andere Gegenstände, womit knapp 450 € zusammen kamen. Insgesamt erzielte der Osterbasar 3.750 €, die an die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ gespendet wurden. Mit der spendenfinanzierten Aktion unterstützt das BwSW in Not geratene Bundeswehrfamilien.

An einem Stand des Basars.
Bild: Michael Mandt

Die Organisatoren des Basars und das Bundeswehr-Sozialwerk bedanken sich bei allen Helfern, Ausstellern und Spendern herzlich. Dank der Unterstützung aller Beteiligten wurde der Osterbasar 2017 ein derartiger Erfolg. Ein besonderer Dank gilt der OHG, die mit Räumlichkeiten, der Hilfe beim Auf- und Abbau sowie mit Kaffee, Waffelteig, Getränken und vielem mehr zum Gelingen der Veranstaltung maßgeblich betrug. Ebenso dankt das BwSW den Geschäftsleuten der Heidestraße, insbesondere der Firma Aldi Süd Zweigstelle Heidestraße, der Sparkasse KölnBonn, der Metzgerei Küster, der Firma Heine GmbH Umzüge, die den 2. Preis stiftete, der KölnBäder GmbH, der Ringeltaube und den vielen anderen angeschriebenen Organisationen, die tatkräftig mit Spenden die Tombola unterstützten.

07.06.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.