Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > viele Gelegenheiten > Tradition und Moderne

Tradition und Moderne in Werdenfelser Kaserne

OStFw a.D. Schreier (m.) mit dem Spendenscheck.

Unteroffizierskameradschaft Murnau begeistert mit Spiel und Spendenbereitschaft

Murnau – Tradition ist wichtig, aber es ist auch wichtig, junge Menschen dafür zu motivieren. Dies ist der Unteroffizierskameradschaft Murnau im letzten Jahr hervorragend gelungen.

In früheren Jahren wurden regelmäßig gemeinsam mit den Murnauer Vereinen und der Bevölkerung Schafkopfturniere in der Kaserne veranstaltet. Diese wurden allerdings in der jüngsten Vergangenheit etwas vernachlässigt. Die Unteroffizierskameradschaft hatte sich daher zusammen mit dem Bundeswehr-Sozialwerk zum Ziel gesetzt, diese Tradition wieder zu beleben und auch die Jüngeren daran zu beteiligen. Man verständigte sich darauf, Schafkopf als Traditionelles und Kicker für Modernes anzubieten. Ein voller Erfolg, denn „Jung und Alt“, Zivil und Militär meldeten sich an. Auffallend war, dass auch „Junge“ geschafkopft und „Alte“ gekickert haben. Für das leibliche Wohl während des Turniers sorgten die Edelweißstuben mit einem reichhaltigen und vielfältigen Buffet. Es dauerte bis kurz vor Mitternacht, bis die Sieger feststanden.

Erstplatzierter beim Schafkopf wurde Michael Kümmerle aus Obersöchering, beim Kicker waren es HptGefr Maria Maier-Schuller mit HptGefr Eugen Wolfer aus der 2. Kompanie des Führungsunterstützungsbataillons 293. Allen dreien überreichte der Vorsitzende der Unteroffizierkameradschaft, HptFw Daniel Kummer, als 1. Preis je ein Spanferkel. Auch Bataillonskommandeur Oberstlt Jürgen Eckert war mit von der Partie. Die Begeisterung war bei allen Beteiligten groß und so wurde bereits am gleichen Abend festgelegt, die wiederbelebte Tradition in 2016 fortzusetzen.
Das BwSW konnte bei der Veranstaltung abermals einen großen Erfolg für sich verbuchen. Regionalstellenleiter OStFw a.D. Jürgen Schreier nahm einen Scheck in Höhe von 700 € für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ entgegen. Bereits im Februar 2015 übergab die Unteroffizierskameradschaft anlässlich des Starkbierfestes die stattliche Summe von 555 € an das Sozialwerk.

Die hohe Spendenbereitschaft zeigte sich zum Jahresabschluss auch beim Murnauer Christkindlmarkt. Hier wurden nochmal 125 € gesammelt. Allen Spendern herzlichen Dank.

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.