Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > viele Gelegenheiten > Tauchendes Maskottchen

Der Sozialwerk-Teddy begleitet die „harten Jungs“ zukünftig bei ihren Einsätzen

Tauchendes Maskottchen

Sozialwerk-Teddy begleitet zukünftig die „harten Jungs“

Warnemünde - Erfahrene Taucher des Marinestützpunktes Rostock/Warnemünde überraschten ihre Besucher am 13. Juni mit Schätzen, die aus einer Schatzkiste im Hafenbecken geborgen werden mussten.
Den „Lohn“ der Tauchgänge spendeten die „harten Jungs“ um StBtsm Rüdiger S., wie seit über drei Jahren, an das Bundeswehr-Sozialwerk. Hierbei kamen 42,39 Euro für die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“ zusammen.

Dessen Informationsbeauftragter, Hptm Ulrich Peter, besiegelte diese enge Verbundenheit in diesem Jahr mit der Übergabe eines Sozialwerks-Teddys, der die Taucher künftig als Maskottchen bei ihren Aktionen begleitet.
Das engagierte Team um Hptm Peter lockte am Tag der offenen Tür anlässlich "60 Jahre Bundeswehr" mit Waffeln und ließ kleine Besucher am Glücksrad drehen. So kamen durch den Waffelverkauf 114,77 Euro zusammen, die als Sammelgelder für den Bereich Nord für Kinder- und Jugendfreizeiten zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus wurden noch 181,33 Euro für die Sorgenkinder gesammelt.

U.P., 24.06.2015

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.