Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > viele Gelegenheiten > Süßer Honig in Düsseldorf

Süßer Sommerblütenhonig der Imkerei Baden.
Bild : Sophie Hoppelshäuser

Süßer Honig in Düsseldorf

Aktionsstand des Kooperationsprojektes im Servicezentrum West.
Bild: Dirk Baden

Kooperationsprojekt mit der Imkerei Baden

Am 20. Juli 2017 startete ein Kooperationsprojekt der Imkerei Baden und dem Bundeswehr-Sozialwerk (BwSW) in Düsseldorf. Nachdem die Angehörigen des Servicezentrums West des Bundesamtes für das Personalmanagement der Bundeswehr auf das bevorstehende Projekt aufmerksam gemacht wurden, konnten sie bei Dirk Baden, begeisterter Hobby-Imker und Arbeitnehmer beim Servicezentrum West in Düsseldorf, eigens hergestellten Sommerblütenhonig kaufen.

Baden imkert seit zwei Jahren in seiner Freizeit und betreut derzeit vier Bienenvölker. Neben seiner Imkerei empfängt Baden in regelmäßigen Abständen Kinder- und Jugendgruppen an seinem Bienenstand, um sie für die nützlichen Insekten zu begeistern und das Interesse an der Umwelt zu wecken. Nachdem der Honigbedarf von Familie und Freunden gedeckt wurde, entschied Baden sich, den restlichen Honig für einen guten Zweck zu verkaufen. In der Mitgliederzeitschrift des BwSW stieß Baden auf einen passenden Artikel. Im Heft 2/2017 wurde über Hauptfeldwebel Stefan Schönrock, Regionalstellenleiter im Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Potsdam, berichtet, der Honig zugunsten des BwSW verkauft.

Scheckübergabe im Servicezentrum West; Sophie Hoppelshäuser, Ralf Miltenberger, Dirk Baden, Kornelia Fischer (v.l.n.r.).
Bild: Hakim Tachrifet

„Dass das Projekt in so kurzer Zeit realisiert werden konnte, hätte ich nicht gedacht“, so Baden begeistert. Knapp drei Wochen vor dem Projektstart informierte er sich in der Liegenschaft und bei den Verantwortlichen über eine Verkaufsmöglichkeit und -erlaubnis. Nach der Erstellung einer Projektbeschreibung und Abstimmungsgesprächen mit den zuständigen Gremien erhielt Baden innerhalb sehr kurzer Zeit bereits eine positive Nachricht vom Kasernenkommandanten Düsseldorf, Oberstleutnant Dr. Ingo Wetter. Dieser genehmigte das Vorhaben und gab damit grünes Licht für den Start des Kooperationsprojektes.

„Von allen Seiten spürte man Zuspruch und Unterstützung“ sagt Baden, ehemaliger Zeitsoldat. „Insbesondere in meiner Zeit als aktiver Soldat habe ich viel Positives über die Arbeit des BwSW von Kameradinnen und Kameraden vernommen und möchte daher einen kleinen Teil zu diesem Erfolg beitragen.“ 2,00 € pro verkauftem Honigglas (380ml) gingen an die „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“. So kam am Ende insgesamt ein Betrag in Höhe von 160,00 € zusammen.

Da der Honigvorrat von Baden nicht endlos ist, wurde das Projekt vorläufig auf das Servicezentrum West beschränkt. Weitere Projekte rund um das Thema Bienen befinden sich derzeit in der Planungsphase.

17.08.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.