Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > viele Gelegenheiten > Statt Abschiedsgeschenk Geldspende

Statt Abschiedsgeschenk Geldspende

Am 23.04.2015 wurde Leutnant Marcus Loth von der Gruppe Hauptprozessmanagement Organisation (HPM Org) des Streitkräfteamtes verabschiedet.

Im Vorfeld bat Leutnant Loth um Geldspenden, da er sein Abschiedsgeschenk zur Hälfte dem Bundeswehr-Sozialwerk, speziell der „Aktion Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien des BwSW“, zur Verfügung stellen wollte.

Da sich Leutnant Loth in den Sommerferien als Betreuer bei Kinder- und Jugendfreizeiten engagiert, war er vom 24.04. – 26.04.2015 bei der Betreuerschulung in der Finanzakademie in Brühl.

Während dieser Veranstaltung überreichte er dem Bereichsgeschäftsführer West, Kapitänleutnant Rolf Urner, die Spende in Höhe von 50,- €.

Wir sagen herzlichen Dank und alles Gute auf dem neuen Dienstposten und für die Sommerfreizeit.

R. U. 29.04.2015

 

 

 

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.