Home > Aktion Sorgenkinder > Spenden > viele Gelegenheiten > Spende des VBB

VBB übergibt Spende

Scheckübergabe: Stefan Schäfer (l.), Britta Berneit, Wolfram Kamm.
Bild: Cora Nixtatis

Erneute Unterstützung für das Bundeswehr-Sozialwerk


Der Verband der Beamten der Bundeswehr e.V. (VBB) hatte bereits im Zusammenhang mit dem Tag der offenen Tür der Bundesregierung am 26. und 27. August 2017 auf seiner Homepage über das grandiose Einspielergebnis in Höhe von 581,00 € mit dem Glücksrad am Stand des VBB berichtet. Wie zugesagt hat die Bundesleitung den eingespielten Betrag aufgerundet und verdoppelt.

Somit konnte der Bundesvorsitzende Wolfram Kamm zusammen mit der Hauptorganisatorin für den VBB Britta Berneit dem Bereichsvorsitzenden Ost des Bundeswehr-Sozialwerks, Stefan Schäfer, am 26. September 2017 die Gesamtsumme von 1.200,00€ mit einem symbolischen Scheck überreichen.


Der VBB freut sich, mit diesem Betrag einen Beitrag für die Arbeit des Bundeswehr-Sozialwerks leisten zu können.

26.10.2017

Lesen Sie in unseren Spendenberichten, wie dank ehrenamtlicher Helfer und Spendern vielen Menschen geholfen werden konnte.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Spende von Ihnen für unsere »Aktion Sorgenkinder«. Bitte verwenden Sie nachfolgende Bankverbindung:

Sparkasse Köln/Bonn

IBAN:
DE85 3705 0198 0000 0627 11
SWIFT-BIC:
COLSDE33

  • Verwendungszweck:
    »Sorgenkinder in Bundeswehrfamilien«

Freie Plätze in den eigenen Häusern und Hotels des Bundeswehr-Sozialwerks e.V. und einigen Vertragshäusern und -hotels.